Spaghetti mit Zitronen-Basilikum-Soße

Was tun, wenn man einen Essensgast hat, der gerade eine Plombe verloren hat und darum bittet etwas „zahnverträgliches“ zu kochen? Die zweite Anforderung, dass es schnell gehen sollte, da wir einen Kinobesuch geplant hatten, machte das Ganze noch etwas schwieriger. Auf Suppe hatte ich nun keine Lust, eher sollte es etwas mit Pasta sein. Also wurde geschwind Google mit den Suchbegriffen „pasta zahnlos spaghetti schnell“ gefüttert. Der erste Eintrag auf der Suchergebnisseite „Zahn-Pasta Al Dente: Amazon.de: Lebensmittel & Getränke“ hatte das Thema zwar leicht verfehlt, aber auf Platz zwei fand ich ein ansprechendes Rezept bei einem alten Bekannten: mankannsessen – eben diese Pasta mit der zitronigen Soße. Auch mit einem zahntechnischen Handicap ist das sicher problemlos meisterbar, und so ward die Wahl getroffen.

Ich habe die Soße etwas zitroniger gemacht als Mipi und die Schale von beiden Zitronen hineingetan, sowie Pasta- und Sahnemenge etwas reduziert. 200 g Nudeln pro Person fand ich  doch etwas reichlich. Das Ergebnis war sehr überzeugend. Ein frisches Pastagericht, dass auch mundet, wenn die Kauwerkzeuge voll einsatzfähig sind und vor allem an heißen Sommertagen eine sehr fein Angelegenheit ist. Dazu einen leichten, spritzigen Weißwein und die Zahnschmerzen sind vergessen. 😉

Zutaten
  • 350 g Spaghetti
  • 2 Zitronen
  • 30 g Parmesan
  • 150 ml süße Sahne
  • 100 g Crème fraîche
  • 125 g Joghurt, natur
  • 1/2 Bund Basilikum
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Portionen: 2
Zubereitungszeit: 20 Minuten

Zubereitung

Als erstes das Nudelwasser aufsetzen, denn die Pasta braucht am längsten, und die Spaghetti al dente kochen.

In der Zwischenzeit die Schale von den beiden Zitronen abraspeln und die Zitronen  auspressen. Sahne, Joghurt, Crème fraîche, Zitronensaft, geriebenen Parmesan, Zitronenabrieb, Salz und Pfeffer gut miteinander vermischen. Die Basilikumblätter waschen, trocknen und fein hacken.

Die Spaghetti abgießen und zurück in den Topf geben. Die Zitronensoße und 2 EL Olivenöl sofort unter die heißen Nudeln mischen. Das Ganze auf dem Herd bei kleinster Hitze knapp 3 Minuten vorsichtig durchrühren. Den gehackten Basilikum untermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und sofort servieren.

Dazu noch etwas Parmesan auf den Tisch stellen und einen leichten Weißwein reichen.

Jürgen
Kocht gerne und fast täglich. Probiert oft Neues aus. Wenn’s sein muss, auch mal aus der Convenience-Food-Abteilung (aber wirklich nur gaaanz selten), was dann auch regelmäßig hier verbloggt wird.
Print Friendly, PDF & Email

0 Kommentare zu “Spaghetti mit Zitronen-Basilikum-Soße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spaghetti mit Zitronen-Basilikum-Soße

Jürgen 11:24