Sommerlicher Nudelsalat mit Tomaten und schwarzen Oliven

Foto: Nudelsalat mit Tomaten und schwarzen Oliven

Nudelsalat mit Tomaten und schwarzen Oliven

Ein frischer und sehr tomatiger Nudelsalat ist das. Den richtigen Pfiff gibt der Zitronenabrieb und das Dressing aus eingelegten, getrockneten Tomaten. Wichtig ist die gute Qualität aller Zutaten. Das ist zwar bei fast jedem Essen so, aber hier kann man sich leicht das Geschmackserlebnis durch eine mangelhafte Zutat versauen. Daher also unbedingt richtige schwarze Oliven nehmen und nicht die unsäglichen mit Eisen-II-Gluconat (E 579) oder Eisen-II-Lactat (E 585) schwarz gefärbten. Die schmecken einfach anders, weil es im Grunde ja unreife grüne Oliven sind, die man nur schwarz gefärbt hat.  Und die Kirschtomaten sollten vollreif und aromatisch sein. Das ist jetzt im Sommer ja nicht sooo schwierig zu bewerkstelligen.  😉 Dazu noch ein gutes Olivenöl und es kann eigentlich nichts schief gehen.

Zutaten
  • 250 g eher kleinere Nudeln (z.B. Mini-Penne, normale Penne gehen aber auch oder kurze dünne Maccaroni)
  • Salz
  • 60 g in Öl eingelegte getrocknete Tomaten
  • 8 EL Olivenöl
  • 3 EL weißer Balsamessig
  • 2 TL Dijon-Senf
  • Pfeffer
  • 40 g schwarze Oliven (ohne Stein abgewogen)
  • 1 Bio-Zitrone (auf jeden Fall muss sie unbehandelt sein)
  • 250 g Kirschtomaten
  • 1/4 Bund Basilikum
  • 40 g Parmesan
  • Pfeffer

Portionen: 4
Zubereitungszeit: 60 Minuten (inkl. 30 Minuten Zeit zum Durchziehen)

Zubereitung

Die Nudeln im Salzwasser al dente kochen, abgießen und gründlich abtropfen lassen.

Während die Nudeln kochen, die Salatsoße zubereiten. Dazu die eingelegten Tomaten abtropfen lassen und grob zerteilen. In einem hohen Becher die Tomamten mit Olivenöl, Essig, Senf, Salz und Pfeffer mit dem Pürierstab fein pürieren. Ggf. noch etwas mehr Olivenöl zugeben, so dass eine dickflüssige Soße entsteht.

Die Oliven kurz abspülen und grob hacken. Die Zitrone heiß abspülen und Schale dünn abreiben (wichtig: nur so weit abreiben, dass nichts von dem Weißen unter der gelben Zitronenschale in den Abrieb gelangt). Die Kirschtomaten waschen, abtrocknen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Den Basilikum ebenfalls waschen, gut trocken schütteln und die Blätter fein hacken. Die noch warmen Nudeln mit der Soße mischen. Oliven, Tomaten, Basilikum und abgeriebener Zitronenschale darunter heben und 30 Minuten Ziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit grob geriebenen Parmesanspänen bestreuen und servieren.

Jürgen
Kocht gerne und fast täglich. Probiert oft Neues aus. Wenn’s sein muss, auch mal aus der Convenience-Food-Abteilung (aber wirklich nur gaaanz selten), was dann auch regelmäßig hier verbloggt wird.
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sommerlicher Nudelsalat mit Tomaten und schwarzen Oliven

Jürgen 12:09