Frischkäsedip mit Oliven und getrockneten Tomaten

Ein leckerer Dip, der sich gut auf der Sylvesterparty aber auch auf einer Grillfeier macht und der ruckzuck zubereitet ist. Okay, momentan ist das mit dem Party Feiern eher schwierig, aber irgendwann wird Corona überstanden sein und wir werden auch wieder in größerer Runde feiern können.

Den Dip sollte man frühzeitig zubereiten, denn er muss einige Stunden durchziehen damit sich die Aromen entfalten können. Am besten macht man ihn schon am Vortag. Mit den unten angegebenen Mengen wird der Dip sehr „olivig“. Wer das nicht so mag kann die Olivenmenge reduzieren und dafür mehr Tomaten nehmen. Dazu passt am besten Baguette oder Ciabatta – dunkles Brot gefällt mir persönlich nicht so gut.

Im Kühlschrank hält sich der Dip 3 bis 4 Tage.

  • Zutaten
  • 125 g Frischkäse
  • 2 EL Crème fraîche
  • 50 g in Öl eingelegte getrocknete Tomaten
  • 8-10 schwarze Oliven ohne Stein
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1/2 TL Rosmarin
  • 1/2 TL getrockneter Thymian

Portionen: 8
Zubereitungszeit: 5 Minuten

Zubereitung

Die Oliven und getrockneten Tomaten fein hacken und mit dem Frischkäse und der Crème fraîche in einer Schüssel gut vermengen. Wenn die Masse noch zu fest ist, gibt man noch einen Esslöffel von dem Öl zu, in dem die Tomaten eingelegt waren. Die Knoblauchzehe dazupressen und die fein gehackten Kräuter unterrühren. Mit ein wenig Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken. Mindestens zwei Stunden, besser über Nacht, im Kühlschrank durchziehen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Frischkäsedip mit Oliven und getrockneten Tomaten

Jürgen 14:42