Griechische "Reisnudeln" mit Hähnchen und Zucchini in Tomatensoße

Foto: Griechische Reisnudeln mit Hähnchenbrust, Zucchini und Feta in Tomatensosse

Griechische Reisnudeln mit Hähnchenbrust, Zucchini und Feta in Tomatensosse

Natürlich sind das keine „richtigen“ Reisnudeln, so wie man sie vom Asiaten kennt. Die kleinen griechischen Nudeln sehen aber aus wie Reiskörner, daher die Bezeichnung. Tatsächlich sind sie aus Hartweizengrieß, wie in der mediterranen Küche üblich. Die Nudeln werden in Tomatensaft gegart und dadurch ausgesprochen lecker. Anstelle von Tomatensaft (den ich in der Regel nicht im Haus habe) kann man auch passierte Tomaten verwenden – ich habe 400 ml mit gut 100 ml Wasser verdünnt.

Zutaten
  • 300 g Hähnchenbrustfilet
  • 1 mittelgroße Zucchini (ca. 200 g)
  • 1 Zwiebel
  • 5 Knoblauchzehen
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 200 g griechische Reisnudeln (Kritharaki)
  • 500 ml Tomatensaft (oder 400 ml passierte Tomaten und 100 ml Wasder)
  • 200 ml Wasser
  • 3 Tl Instant Gemüsebrühe
  • 1 Tl Paprikapulver, edelsüß
  • 125 g Feta

Portionen: 3
Zubereitungszeit: 35 Minuten

Zubereitung

Die Hähnchenfilets unter fließendem kaltem Wasser abspülen, mit Küchenpapier gründlich abtrocknen und in mundgerechte Stückchen schneiden. Die Zucchini waschen (nicht schälen), der Länge nach vierteln und in dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Den Knoblauch schälen und sehr fein hacken.
In einer großen Pfanne (gut geeignet ist auch ein Wok) das Olivenöl heiß werden lassen und zunächst das Hähnchenfleisch darin von allen Seiten anbraten, bis es anfängt zu bräunen. Das Fleisch salzen und pfeffern, aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
Jetzt die Reisnudeln in die Pfanne geben bei mittlerer Hitze ca. 2 Minuten lang unter ständigem Rühren anbraten. Die Zwiebeln und Zucchini dazugeben und ca. 4 Minuten unter ständigem Rühren weiter braten. Den Knoblauch zugeben und kurz mitbraten. Mit dem Tomatensaft und Wasser aufgießen, die Instant-Gemüsebrühe einrühren und mit Pfeffer und Paprikapulver würzen. Die Nudeln zugedeckt bei mittlerer Hitze 15 Minuten lang garen lassen.
Jetzt das Fleisch wieder hineingeben und etwa 5 Minuten auf kleiner Flamme ziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und kurz vor dem Servieren den klein zerbröselten Feta-Käse darauf streuen.

Dazu passt sehr gut ein grüner Salat oder auch ein Tomatensalat. Als Getränk vorzugsweise ein leichter Rotwein oder auch ein Bier.

Jürgen
Kocht gerne und fast täglich. Probiert oft Neues aus. Wenn’s sein muss, auch mal aus der Convenience-Food-Abteilung (aber wirklich nur gaaanz selten), was dann auch regelmäßig hier verbloggt wird.
Print Friendly

Ein Kommentar zu “Griechische "Reisnudeln" mit Hähnchen und Zucchini in Tomatensoße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Griechische "Reisnudeln" mit Hähnchen und Zucchini in Tomatensoße

Jürgen 11:12