Lammragout mit Erdnussbutter und gebackenen Süsskartoffeln

 

Lammragout mit Erdnussbutter

Lammragout mit Erdnussbutter

Erdnussbutter gehört für Amerikaner zum Frühstück. Ist bei uns ja auch nicht viel anders. Für viele ist ein Frühstück ohne Nutella kein Frühstück. Bei mir gibt’s heute kein Nutella zum Frühstück und die Erdnussbutter kommt in die Sauce. Dort kann sie ihre wunderbare Cremigkeit entfalten und das tut sie in diesem leckeren Lammragout. Sauce mit Erdnussbutter habe ich noch nie gemacht , ist für mich etwas Neues, und es war nicht das letzte Mal. Danke an Saisonküche ein Kochmagazin aus der Schweiz.

Zutaten für 2 Personen
  • 300 g Lammfleisch
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 6 Esslöffel Olivenöl
  • ½ Dose Tomaten
  • 1 Zimtstange
  • 2 Chilischoten
  • ½ grüne Paprika
  • ½ rote Paprika
  • 50 ml Lammfond, vergleichsweise Rinderfond
  • 3 Esslöffel Erdnussbutter, creamy
  • 1 Süsskartoffel
  • 1 Teelöffel grobes Meersalz
  • je 2 Stängel Koriander und glatte Petersilie
  • Pfeffer und Salz

Zubereitung

Lammfleisch in 1 cm dicke Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein schneiden. Lammwürfel in drei Esslöffel Olivenöl anbraten und salzen und pfeffern. Zwiebel und Knoblauch zugeben und weiter anbraten. Zimtstange, Chilischoten, und gewürfelten Paprika zugeben und mit dem Lammfond auffüllen. In der Pfanne zugedeckt ca. 1 Stunde schmoren lassen. Süsskartoffel mit der Gemüsebürste unter Wasser gut putzen. Süsskartoffel je nach Grösse halbieren oder vierteln mit Olivenöl bestreichen und salzen. Backofen auf 200 °C heizen. Süsskartoffelschnitze auf Backpapier in den Ofen schieben und ca.30 Minuten backen. Petersilie und Koriander waschen, abtrocknen und grob schneiden. Kurz bevor die Süsskartoffeln gar sind, Tomaten zum Lammragout geben und aufkochen lassen. Anschliessend die Erdnussbutter zugeben und nochmal leicht aufkochen. Anrichten und mit den gehackten Kräutern bestreuen. Süsskartoffel noch mal leicht mit groben Meersalz würzen.

Gargantua
Meidet Tütensuppen und Dosenchampignons. Ansonsten ist (fast) jeder Fisch willkommen, wenn er sich in der Pfanne ordentlich benimmt.
Print Friendly

Ein Kommentar zu “Lammragout mit Erdnussbutter und gebackenen Süsskartoffeln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lammragout mit Erdnussbutter und gebackenen Süsskartoffeln

Gargantua 16:47