Gewürzmischung Baharat selbst machen

Print Friendly

Baharat ist eine Gewürzmischung wie Curry: es gibt nicht das Eine. In der wikipedia wird ein Rezept angeführt mit Paprikapulver. Hier ein anderes:

  • 1 EL Koriandersamen und
  • 1 EL Kreuzkümmel

ohne Fettzugabe in einer Pfanne rösten. Mit

  • 1 1/2 EL schwarzen Pfefferkörnern
  • 1/2 EL Kardamom
  • 1/2 EL Piment
  • 1 EL Gewürznelken
  • 1 EL Muskat
  • 1 EL Zimt

(die letzten beiden Zutaten evtl. als Pulver)

mörsern oder in einer Küchenmaschine mahlen. Mit je

  • 1 Prise Chili und Ingwerpulver

bekommt das Ganze den letzten Schliff.

avatar

Über Martina

Hat die "Lotta" erfunden. Kocht täglich. Steht vor allem auf asiatische Küche und Hausmannskost. Mag keine Tiefkühlprodukte und keine Bandnudeln. Isst alles außer ...

30. Oktober 2008 von Martina
Kategorien: schmackhafter Orient, Zutaten | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Kommentare (2)

  1. avatar

    Danke für das Rezept, also eine Art Kurkumafreien Currys.

  2. Pingback: Kushari: Das letze (Topf-)Aufgebot für ägyptisches Fast-Food - Lotta - kochende Leidenschaft

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert