Libanesisches Shawarma mit Hähnchenfleisch

Libanesisches Shawarma mit Hähnchenfleich

Hm, tja, also das sah auf diversen Bildern eigentlich recht lecker aus und das Rezept klang gut. Aber mich hat das jetzt nicht überzeugt. Das Fleisch war trotz Marinieren ziemlich trocken geworden. Und die Tahinasoße war auch nicht mein Fall. Außerdem war sie ziemlich dick geworden und hatte weniger die Konsistenz einer Soße, als die von Quark. Und dazu ist es, wenn man Hähnchenkeulen nimmt, eine etwas mühselige Angelegenheit, die Haut abzuziehen und das rohe Fleisch vom Knochen zu lösen.

Zutaten
  • 4 Hähnchenkeulen
  • 4 EL milden Essig
  • 2 EL Joghurt
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Baharat
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 125 g Eisberg- oder Endiviensalat
  • 4 Pitabrote oder Kebapbrote
für die Tahinasoße
  • 50 g Tahinapaste
  • 2 EL Joghurt fettarm
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 – 2 EL Zitronensaft
  • 1 EL Olivenöl
  • 1/2 Bund glatte Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer

Portionen: 2
Zubereitungszeit: 60 Minuten (plus Marinierzeit)

Zubereitung

Die Haut von den Hähnchenkeulen abziehen und das Fleisch von den Knochen lösen. Wie das geht, sieht man sehr schön in diesem Video auf youtube. In einer Schüssel Essig, Joghurt, Olivenöl, Baharat-Gewürzmischung, Salz und Pfeffer verrühren. Das Hähnchenfleisch darin einlegen und gründlich mit der Marinade vermengen. Mit Frischhaltefolie abgedeckt mindestens 4 Stunden (besser noch über Nacht) im Kühlschrank marinieren.

Den Backofen auf 175 Grad vorheizen. In einer Schüssel Tahinapaste, Joghurt, gepressten Knoblauch, Zitronensaft, Olivenöl und feingehackte Petersilie verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Abgedeckt im Kühlschrank ziehen lassen, bis das Fleisch fertig ist. Den Salat waschen, putzen und in feine Streifen schneiden. Die Tomaten halbieren, entkernen und in möglichst dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen, halbieren und möglichst dünne Ringe schneiden.

Das Hähnchenfleisch mit der Marinade in eine Auflaufform geben, mit Alufolie abdecken und 30 Minuten im vorgeheizten Ofen. Nach der Hälfte der Zeit die Fleischteile einmal wenden. Dann die Alufolie entfernen und weitere 10 Minuten backen, bis das Fleisch schön gebräunt ist. Das Fleisch herausnehmen und in dünne Streifen schneiden.

Hähnchenfleisch, Tomatenscheiben, Zwiebelring und Salat auf die Pitabrote legen. Tahinasoße darauf geben und zusammenklappen. Ich habe anstelle der Pitabrote Kebapfladenbrote für Döner genommen. Ich fand sie allerdings etwas trocken – was dann wohl auch dazu geführt hat, dass sie mir beim Füllen zerbrochen sind (wie man auf dem Foto oben sieht).

Jürgen
Kocht gerne und fast täglich. Probiert oft Neues aus. Wenn’s sein muss, auch mal aus der Convenience-Food-Abteilung (aber wirklich nur gaaanz selten), was dann auch regelmäßig hier verbloggt wird.
Print Friendly, PDF & Email

Ein Kommentar zu “Libanesisches Shawarma mit Hähnchenfleisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Libanesisches Shawarma mit Hähnchenfleisch

Jürgen 11:16