Fisch gefüllt mit thailändischen/laotischen Kräutern

Zutaten

fish-stuffed-klein.jpg

  • 2 Doraden (oder ein anderer weißfleischiger Fisch)
  • 2 Kaffir-Limonenblatt
  • 1 Stängel Zitronengras
  • 1 cm Galgant (Stück)
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 2 Zweige Koriandergrün
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 EL Limonensaft
  • 2 EL Fischsoße
  • Salz


Schwierigkeitsgrad: Einfach
Vegetarisch: Nein
Portionen: 2
Vorbereitungszeit: 10 (Minuten)
Kochzeit: 40 (Minuten)

Beschreibung

Diesen Fisch kann man auf verschiedene Arten garen: im Bananenblatt eingewickelt dämpfen, im Ofen backen oder über Holzkohle grillen. Aber egal wie, er ist immer lecker.

Zubereitung

Frühlingszwiebeln, Zitronengras, Kaffir-Limonenblatt (die harte Mittelrippe entfernen), Galgant, Knoblauch und Koriandergrün fein hacken. Alles in eine kleine Schüssel geben und mit dem Limonensaft und der Fischsoße vermengen. Den Fisch säubern, entschuppen (am bestern läßt man das gleich beim Kauf vom Fischhändler machen), leicht salzen und mit der Kräutermischt füllen. Einen ausreichend großen Bogen Alufolie mit etwas Öl einpinseln und den Fisch darauf legen. Die Folie zusammenwickeln und gut verschließen. Das Päckchen bei 175 Grad ca. 30-40 Minuten (abhängig von der Fischgröße) im Ofen backen. Mit Jasminreis oder Klebreis und der gerösteten Tomaten-Chili-Soße servieren.

Jürgen
Kocht gerne und fast täglich. Probiert oft Neues aus. Wenn’s sein muss, auch mal aus der Convenience-Food-Abteilung (aber wirklich nur gaaanz selten), was dann auch regelmäßig hier verbloggt wird.
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fisch gefüllt mit thailändischen/laotischen Kräutern

Jürgen 20:47