Artischocken „muddicati“

Wunderbare, kleine lila Artischocken habe ich bekommen. Die sind ungefähr walnussgroß und eignen sich hervorragend, mit allem drum und dran zubereitet und gegessen zu werden. Nur – wie zubereiten?

Herrje, mein sizilianisches Kochbuch. Leider ist es auch auf Sizilianisch geschrieben. Muddicati ist irgendein Dialektwort, dessen Übersetzung mir nicht gelungen ist. Die Anweisung per Google Translator ist – ähm – nicht recht brauchbar …

Sauberkeit Artischocken Entledigen die äußeren Blätter und die Beibehaltung der meisten Angebote. Löschen Sie den oberen und in Viertel schneiden, nachdem sie auf den Weg nach ein paar Minuten in Wasser und Zitrone, waschen und Abfluss. Metterli in einem Topf mit Knoblauch, Salz, Öl, Pfeffer und Petersilie, Deckel und lassen Sie kochen für 20 Minuten über das Hinzufügen, wenn nötig, ein paar Esslöffel Wasser. Eine Küche, bagnarli mit ein wenig „von Essig und verdunsten lassen.
Inzwischen, Toast das Paniermehl in einer padellina separat zu imbiondire Sardellen in spezzettate ein wenig heißem Öl.
Mischen Sie die Sauce aus Sardellen und geröstetes Brot Krümel zu streuen mit diesem intingolo Artischocken in der Zwischenzeit adagiati in eine Schüssel.

Alles klar? Ne, nä?! Aber ich weiß jetzt die Richtung … 😉

Zutaten
  • 8 Artischocken (ich habe eine Tüte voll kleiner Artischocken)
  • 100 g Paniermehl
  • 4 gesalzene Sardellenfilets
  • 1 Knoblauchzehe
  • Zitronen
  • Petersilie
  • Rotweinessig
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Okay, ans Werk

Artischocken putzen: Stiele abschneiden, äußere Blätter entfernen, Spitze kappen, vierteln. In Zitronenwasser geben und dort eine Viertelstunde marinieren lassen.

Petersilie und Knoblauch hacken. In einem Topf Artischocken, Olivenöl, Petersilie, Knoblauch, Salz und Pfeffer erhitzen. Artischocken ca. 20 Minuten dünsten lassen, evtl. etwas Wasser zugeben. Am Schluss einen Schuss Essig hineingeben und die Flüssigkeit verkochen lassen.

Paniermehl in einer Pfanne ohne Fett goldgelb anrösten. Sardellenfilets abspülen, klein schneiden und in reichlich heißem Olivenöl schmelzen lassen. Sardellen-Öl-Mischung mit dem gerösteten Paniermehl vermischen. Artischocken auf einer Platte anrichten und mit der Soße übergießen.

Hat die „Lotta“ erfunden. Kocht täglich. Steht vor allem auf asiatische Küche und Hausmannskost. Mag keine Tiefkühlprodukte und keine Bandnudeln. Isst alles außer …
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artischocken „muddicati“

Martina 18:41