EM-Küche 8. Spieltag: schwedischer Sieg

KöttbullarNein, nicht auf dem Rasen, da haben sie doch recht unglücklich in buchstäblich letzter Minute verloren. Aber kulinarisch waren sie heute mein Sieger. Okay, eigentlich stand ja für heute der Fischpudding auf dem Programm, aber mir stand der Sinn nicht danach. Stattdessen habe ich die  Köttbullar, die eigentlich schon für das Spiel der Schweden am vergangenen Dienstag geplant waren, gekocht. Am Dienstag mussten sie ja leider aus Zeitmangel ausfallen. Und sie waren einfach lecker… mit reichlich Sahnesoße, Kartoffelbrei und vor allem viiieel Preiselbeerkompott!

Jürgen
Kocht gerne und fast täglich. Probiert oft Neues aus. Wenn’s sein muss, auch mal aus der Convenience-Food-Abteilung (aber wirklich nur gaaanz selten), was dann auch regelmäßig hier verbloggt wird.
Print Friendly, PDF & Email

0 Kommentare zu “EM-Küche 8. Spieltag: schwedischer Sieg

  1. Sind ein bisschen groß geraten, deine Bullerchen … eigentlich sind die von der Größe her wie Königsberger Klopse (so wie ich die Königsberger Klopse kenne …). Aber egal, Hauptsache lecker!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

EM-Küche 8. Spieltag: schwedischer Sieg

Jürgen 21:18