Pasta mit Zucchini-Käse-Soße und Tomaten

Manchen Rezepten sieht man es ja auf den ersten Blick an: mit diesen Zutaten wird es eine eher fade Angelegenheit. So ging es mir heute mit einer Zucchini-Soße.  Da mir aber die Idee gefiel, alle Zutaten im Haus waren und es ein schnelles Gericht zu werden versprach, hab ich kurz überlegt, wie es verbessert werden kann. Und die Lösung war schnell gefunden: ein paar Tomaten rein und mit Anna Fornos Kräuterpaste würzen.

Und das Original-Rezept:

Zutaten
Für 4 Personen

400 g Zucchini
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 El Butter
500 ml Milch
150 g Kräuterfrischkäse
Salz, Pfeffer

Und so sah meine Version aus (allerdings für zwei Portionen ;-)):

Zutaten
  • 300 g Penne oder Rigatoni
  • 150 g Zucchini
  • 1 TL Zucker
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 El Butter
  • 200 ml Milch
  • 100 g Kräuterfrischkäse
  • 3 kleine Tomaten
  • 1 TL „Anna Forno“-Kräuterpaste
  • 8 – 10 Blatt frischer Basilikum
  • Salz, Pfeffer

Portionen: 2
Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zubereitung

Zucchini waschen und in grobe Würfel schneiden. Mit etwas Salz und Zucker bestreuen und zehn Minuten ziehen lassen.  Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und grob hacken. Die Butter in einem Topf erhitzen, Zwiebel und Knoblauch hinzugeben und bei mittlerer Hitze anbraten bis sie leicht Farbe nehmen. Die Zucchini dazugeben und ebenfalls kurz anbraten. Dann die Milch dazugießen und das Ganze bei geschlossenem Deckel 10 Minuten garen lassen.

In der Zwischenzeit die Nudeln aufsetzen und al dente kochen. Die Tomaten achteln und das Innere entfernen. Den Basilikum grob hacken.

Gemüse mit dem Pürierstab fein pürieren und den Kräuterfrischkäse unterziehen. Die Soße kurz aufkochen, die Tomaten dazugeben und 2 Minuten ziehen lassen. Den Basilikum unterheben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Ergebnis war jetzt nichts Spektakuläres und sah auch eher unscheinbar aus, aber es hat geschmeckt und ging vor allem schnell.

Jürgen
Kocht gerne und fast täglich. Probiert oft Neues aus. Wenn’s sein muss, auch mal aus der Convenience-Food-Abteilung (aber wirklich nur gaaanz selten), was dann auch regelmäßig hier verbloggt wird.
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pasta mit Zucchini-Käse-Soße und Tomaten

Jürgen 20:20