Gebratene Mie-Nudeln mit Pute

Das hätte glatt mein Dezember-Beitrag zu Cucina rapida werden können. Hätte, denn da ist mir Gargantua zuvorgekommen.  Wobei sein Rezept mit dem Selleriekrokant zugegebenermaßen viel origineller ist, als mein einfaches Wok-Gericht. Ehrlich gesagt, höre bzw. lese ich das Wort „Selleriekrokant“ zum ersten Mal. Vielleicht sind wir ja gerade Zeuge einer neuen Erfindung geworden!

Gebratene Mie-Nudeln mit Pute und Paprika

Gebratene Mie-Nudeln mit Pute und Paprika

Zutaten
  • 150 g Mie-Eiernudeln
  • 200 g Broccoli
  • 250 g Putensteaks
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kleine rote Paprika
  • 4 EL Erdnußöl
  • 2 EL süße Sojasauce
  • 2 TL Sesamöl
  • 2 EL Chilisoße, süß
  • 1 TL Chilisoße, scharf

Portionen: 2
Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zubereitung

Die Mie-Nudeln mit kochendem Wasser übergießen und 5 Minunten ziehen lassen. Dabei hin und wieder umrühren und zum Schluss mit zwei Gabeln zerteilen. In einem Sieb gut abtropfen lassen.
Den Broccoli waschen, putzen und in Röschen teilen. Die Stiele schälen und in dünne Streifen schneiden. Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen und den Broccoli (Röschen und Stiele) darin 3 Minuten blanchieren. Abgießen und in Eiswasser (oder zumindest kaltem Wasser) abschrecken und gut abtropfen lassen. Die Putensteaks längs halbieren und quer zur Faser in dünne Streifen schneiden. Die Zwiebel halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Den Knoblauch sehr fein hacken. Die Paprika halbieren, die weißen Häuten und Kerne entfernen und in dünne Streifen schneiden.

2 EL Erdnußöl im Wok erhitzen. Zunächst die in Streifen geschnittene Pute unter ständigem Rühren zwei bis drei Minuten anbraten. Das Fleisch in eine Schüssel geben, mit der süßen Sojasoße mischen und beiseite stellen. Das restliche Erdnußöl in den Wok geben und zunächste Zwiebeln und Paprika 2 Minuten anbraten. Dann den Knoblauch zugeben und eine Minute Weiterbraten. Jetzt die Nudeln dazugeben und weitere 2 Minuten braten. Zum Schluss Fleisch und Broccoli zufügen und noch einmal 2 Minuten unter ständigem Rühren weiterbraten. Das Sesamöl und Chilisoße darübergießen und das ganze pikant abschmecken – je nachdem ob man es eher schärfer oder milder mag, kann man die scharfe Chilisoße weglassen oder etwas mehr davon zugeben.

Jürgen
Kocht gerne und fast täglich. Probiert oft Neues aus. Wenn’s sein muss, auch mal aus der Convenience-Food-Abteilung (aber wirklich nur gaaanz selten), was dann auch regelmäßig hier verbloggt wird.
Print Friendly, PDF & Email

0 Kommentare zu “Gebratene Mie-Nudeln mit Pute

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gebratene Mie-Nudeln mit Pute

Jürgen 20:22