Kabeljau mit Apfelspalten, Staudensellerie und Käse überbacken

CIMG1033

6 aus 49. Das ist heute mein Küchenlotto. Aus den möglichen Zutaten des Gemüsekorbs und des Kühlschranks, das optimalste Gericht zu kochen. Ich denke in meiner Küche sind mehr als 49 Zutaten vorhanden, aber nicht immer kann man aus diesen Zutaten auch etwas halbwegs Essbares herstellen, ausser vielleicht Cornflakes mit Milch und Zucker. Ich hatte Kabeljaufilets gekauft, die waren quasi gesetzt, Ausserdem im Ziehungstopf waren Äpfel, Staudensellerie, Blauschimmelkäse, Balsamessig und Butterschmalz. Jetzt brauchte ich nur noch die richtige Zusammenstellung.

Zutaten
  • zwei Kabeljaufilets
  • 1 Apfel
  • 4 Stangen Staudensellerie
  • 30 gramm Blauschimmelkäse, anderer Käse geht natürlich auch
  • 40 ml weisser Balsamessig
  • 40 gramm Butterschmalz
  • 30 ml Sahne
  • Curry, Pfeffer und Salz nach Belieben

Zubereitung

Den Staudensellerie waschen in ca. 4 cm lange Stücke schneiden. Das Butterschmalz, 20 gramm, im Topf erhitzen, den Staudensellerie hinzugeben und andünsten, salzen und mit dem Balsamessig aufgiessen, ca. 10 Minuten dünsten. Staudensellerie aus dem Topf nehmen. Den Apfel waschen, wer mag schälen, vierteln, den Apfelkern entfernen, und in cm dicke Schnitzen schneiden. In der Pfanne 10 gramm Butterschmalz erhitzen, die Apfelschnitzen leicht bräunen, aus der Pfanne nehmen und mit Curry bestreuen. Erneut 10 gramm Butterschmalz in die Pfanne geben. Die gewaschenen, trockengetupften, gesalzenen und gefefferten Kabeljaufilets mit Mehl besieben, in die Pfanne geben und kurz von beiden Seiten anbraten. Aus der Pfanne nehmen. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Den Balsamessig bis auf einen Esslöffel Flüssigkeit reduzieren, Sahne zugeben und 1 Teelöffel Curry einrühren. Den Kabeljau in eine feuerfeste Form geben, die Apfelspalten, den Sellerie neben den Kabeljau legen. Das Gemüse und die Apfelspalten mit der Currysahne übergiessen. Den Käse auf den Kabeljau bröseln, Ich habe Gorgonzola verwendet. Ich fand das passt am besten zu den Apfelspalten. Das Ganze 6 Minuten im Backofen gratinieren. Durch das Gratinieren, der Apfel und auch der Sellerie geben noch einmal Flüssigkeit ab, entsteht eine wunderbar leichte und fruchtige Sauce und dennoch mit deutlicher Currynote. Dazu passt am besten Baguette.

Gargantua
Meidet Tütensuppen und Dosenchampignons. Ansonsten ist (fast) jeder Fisch willkommen, wenn er sich in der Pfanne ordentlich benimmt.
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kabeljau mit Apfelspalten, Staudensellerie und Käse überbacken

Gargantua 9:57