Diät-Bobotie (vegetarisch)

Wikipedia hilft mir mal wieder weiter, als ich das Rezept lese. „Bobotie“, was um alles in der Welt …??? Das:

Bobotie ist ein Hackfleischgericht aus Südafrika, es stammt von den Zuwanderern aus Malaysia. Das gewürzte Hackfleisch wird mit einer Milchkruste überbacken und dann auf Safranreis serviert. Wie bei einem Curry isst man dazu meistens ein Chutney.

Das Gericht ist seit dem 17. Jahrhundert in der Gegend um das Kap der Guten Hoffnung bekannt und stammt ursprünglich aus Niederländisch-Ostindien, wobei sich auch der Name aus dem indonesischen bobotok ableiten lässt.

Okay. In der BRIGITTE-Diät wurde das Hackfleisch durch Linsen ersetzt und Reis und Chutney bleiben auch weg. Auf SouthAfrica-Infoweb.com stehen zwei sehr schöne Rezepte in der Rubrik „Hauptgerichte“. Auf unserer Lotta findet sich nun das „abgespeckte“ vegetarische Rezept. Die Linsen könnten vielleicht noch einen Moment vorkochen, sonst bleiben sie arg bissfest, ansonsten schmeckt das Ganze recht lecker. Entgegen meiner sonstigen Gewohnheiten habe ich dafür ausnahmsweise noch nicht vollreife Bananen genommen, so schmeckten sie eher gemüsig und nicht zu aufdringlich süß

Zutaten für 1 Portion
  • 1 Zucchini (150 g)
  • 1 TL Olivenöl
  • Mineralwasser
  • 1 Stück frische Ingwerknolle (10 g)
  • 1 Schalotte
  • 30 g rote Linsen,
  • 1 TL BRIGITTE-Gewürz „Gelassenheit“ oder gemahlener Koriander, Kümmel und Piment
  • 1 Prise Zucker
  • Salz
  • 1 Tomate (70 g)
  • 1 Mini-Banane (100 g)
  • 100 ml Milch (1,5 % Fett)
  • 1 Bio-Ei (Größe M)
  • Chiliflocken

Zubereitung

Backofen auf 200 Grad vorheizen. Zucchinischeiben in einer Pfanne in Olivenöl anbraten. Eventuell 1–2 EL Mineralwasser zufügen. Ingwer und Schalotte fein hacken. Mit Linsen, Gewürzmischung, Zucker, Salz und 3–4 EL Mineralwasser aufkochen. Etwa ¼ Portion Zucchini, Tomatenwürfel und Bananenscheiben unterrühren. Alles in eine flache ofenfeste Form (Inhalt 500 ml) geben. Mit restlichen Zucchinischeiben abdecken. Milch, Ei, 1 Prise Salz und Chiliflocken verquirlen und über die Zucchini gießen. Im Backofen etwa 25 Minuten backen.

Ca. 375 kcal,
E 22 g, F 13 g, KH 41 g, ED 0,7

Hat die „Lotta“ erfunden. Kocht täglich. Steht vor allem auf asiatische Küche und Hausmannskost. Mag keine Tiefkühlprodukte und keine Bandnudeln. Isst alles außer …
Print Friendly, PDF & Email

0 Kommentare zu “Diät-Bobotie (vegetarisch)

  1. Klingt interessant das Rezept. Das werde ich ausprobieren wenn ich mal wieder vegetarischen Besuch habe. Die Version mit dem Hackfleisch muss ich mir mal auf der Südafrika-Seite anschauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diät-Bobotie (vegetarisch)

Martina 16:20