Jägergeschnetzeltes vom Schwein „all‘ Italia“

Jägergeschnetzeltes vom Schwein "all' Italia"

Jägergeschnetzeltes vom Schwein „all‘ Italia“

Vor längerer Zeit hatte ich mal eine mediterrane Variante des Klassikers Jägerschnitzel ausprobiert. Besonders gut hatte mir seinerzeit die leckere Soße gefallen. Und so beschloss ich das ganze mal mit Schweinegeschnetzeltem anstelle von Kalbsschnitzel auszuprobieren. Heute war dann genau der richtige Tag für dieses Rezept. Ich hatte keine Lust lange in der Küche zu stehen. Im Gefrierschrank fanden sich noch zwei Schweineschnitzel und die Pilze vom letzten Jahr mussten auch endlich verarbeitet werden ;-).

Die Soße habe ich ein bisschen kräftiger gemacht als bei den Kalbsschnitzeln und den Bratensatz zunächst mit etwas Weißwein abgelöscht. Zusätzlich zum Rosmarin kamen noch zwei kleine Zweige Thymian hinein und die Menge Ziegenkäse habe ich auch leicht erhöht. Das Ergebnis hat mir sehr gut gefallen. Die Soße hat dank der Kräuter und Tomaten eine schöne mediterrane Note und ist gleichzeitig wunderbar cremig – ausgesprochen lecker! Wer mag, kann das Ganze natürlich auch mit Kalbfleisch machen. Dann würde ich die Soße aber so wie im Ausgangsrezept machen, damit das Kalbfleisch besser zur Geltung kommt. Als Beilage gab es diesesmal keine Pommes frites sondern schmale Bandnudeln – die passten auch ganz hervorragend.

Das ganze ist ruckzuck fertig. In weniger als 25 Minuten steht das Essen auf den Tisch. Und damit ist das auch gleich mein erster Beitrag für Cucina Rapida im Jahr 2011.

Cucina rapida - schnelle Küche für Genießer. Ein Blog-Event von mankannsessen.de

Zutaten
  • 300 g  Schweineschnitzel
  • 2 EL Mehl
  • 350  g braune Champignons
  • 6 getrocknete Tomaten (in Öl eingelegt)
  • 3 Schalotten
  • 2 Rosmarinzweige
  • 2 Thymianzweiglein oder 1 TL getrockneten Thymian (oder auch Oregano)
  • 75 ml fruchtiger, trockener Weißwein
  • Salz, Pfeffer
  • 3 EL Olivenöl
  • 200 ml Schlagsahne
  • 60 g Ziegenfrischkäse
  • 1 TL Zucker
  • 1 – 2 EL Balsamico

Portionen: 2
Zubereitungszeit: 25 Minuten

Zubereitung

Die Pilze putzen und in dicke Scheiben schneiden. Getrocknete Tomaten und Schalotten in feine Würfel schneiden. Die Schnitzel in Streifen schneiden und in 2 EL Mehl wenden, so dass sie schön gleichmäßig mehliert sind. Die Thymianblättchen von den Zweigen zupfen.

Jetzt sollte man schonmal das Nudelwasser aufsetzen, damit die Nudeln zeitgleich mit dem Geschnetzelten fertig werden.

2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Das Schweinegeschnetzelte bei starker Hitze zusammen mit einem Rosmarinzweig von allen Seiten in ca. drei Minuten scharf anbraten. Herausnehmen und beiseite stellen.

Das restliche Öl in die Pfanne geben und die Pilze bei starker Hitze 2 bis 3 Minuten unter Rühren anbraten. Die Schalotten, den Rosmarinzweig und den Thymian dazugeben und 1 Minute weiterbraten. Mit dem Weißwein ablöschen und diesen fast vollständige verkochen lassen. Die Sahne dazugiessen und die getrockneten Tomaten dazugeben. Bei milder Hitze 2 Minute köcheln lassen.

Dann den Ziegenkäse in die Soße geben, kurz aufkochen und mit Salz, Pfeffer, Zucker und Balsamico würzen. Den Rosmarinzweig entfernen.  Das Schweinegeschnetzelte in die Soße geben, den Deckel auf die Pfanne legen und das Fleisch bei kleinster Hitze in ca. vier Minuten gar ziehen lassen – die Soße sollte jetzt nicht mehr kochen.

Wenn das Timing gestimmt hat, sind die Nudeln jetzt auch gerade fertig. Diese dann abgießen, abtropfen lassen und mit dem Jägergeschnetzelten servieren.

Dazu passt ein fruchtiger Weißwein – gerne der, den man auch zum Kochen verwendet hat.

Notiz

Beim nächsten Mal würde ich noch ein paar getrocknete Steinpilze in die Soße geben. Das stelle ich mir gut vor.

Jürgen
Kocht gerne und fast täglich. Probiert oft Neues aus. Wenn’s sein muss, auch mal aus der Convenience-Food-Abteilung (aber wirklich nur gaaanz selten), was dann auch regelmäßig hier verbloggt wird.
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Jägergeschnetzeltes vom Schwein „all‘ Italia“

Jürgen 17:06