Tomato tonnato, oder wie der Thunfisch in die Tomate kam

Das ist nicht der Beginn eines Märchens, obwohl es sich fast so anhört. Dabei gehört der Thunfisch gar nicht in die Tomate, sondern sein eigentlicher Lebensraum ist die Dose. „Stupidedia“ weiß, eine artgerechte Haltung des Thunfischs ist nur in der Dose möglich. Ich habe für mein Rezept leider diesen Lebensraum des Thunfischs aufheben müssen, sonst hätte er nicht in die Tomate gepasst. Es ist eine sehr schöne Vorspeise. Man packt den Thunfisch in die Tomate, aber nicht einfach den Thunfisch, sondern auch noch Knoblauch, Basilikum, Peperoni und Feta. So entsteht eine leckere Füllung, die die Tomaten nochmal so richtig aufgepeppt. Am Thunfisch sollte man bei diesem Rezept nicht sparen, und gute Qualität aus dem Glas nehmen.

 

Zutaten für 6 gefüllte Tomaten
  • 6 mittelgroße Tomaten
  • 1 Glas Thunfisch, wahlweise in Lake oder auch in Olivenöl
  • 1/2 Peperoni
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 großer Stängel Basilikum
  • 30 g Feta
  • Milch oder Sahne
  • Pfeffer und Salz

 Zubereitung

Die Tomaten am Stielansatz abschneiden. Bei Rispentomaten macht sich der Deckel dann ganz dekorativ. Tomaten vorsichtig aushöhlen und umgekehrt auf Küchenpapier stellen, damit sie abtropfen. Die Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Die Peperoni waschen, trockentupfen und halbieren. Die Kerne entfernen und fein würfeln. Das Basilikum waschen, abtrocknen lassen und ebenfalls fein hacken. Alle Zutaten zusammen mit dem Thunfisch und dem Feta mit der Gabel durchdrücken. Sollte die Farce etwas zu trocken sein, mit etwas Milch oder Sahne „geschmeidig“ machen. Zum Schluss die Thunfischfarce pfeffern und salzen. Es ist eine schöne leckere Sommervorspeise oder auch als kleines Abendessen zu genießen. Und….. vielen Dank an „Frischgekocht“, das Kundenmagazin von Billa, Österreich, die haben es kreiert. Ich habe es allerdings etwas abgewandelt, um es frischer, sommerlicher zu machen. Tomato tonnato geht auch richtig schnell. Es ist deshalb mein Beitrag zu Cucina rapida im August.
Cucina rapida - schnelle Küche für Genießer. Ein Blog-Event von mankannsessen.de

Gargantua
Meidet Tütensuppen und Dosenchampignons. Ansonsten ist (fast) jeder Fisch willkommen, wenn er sich in der Pfanne ordentlich benimmt.
Print Friendly, PDF & Email

0 Kommentare zu “Tomato tonnato, oder wie der Thunfisch in die Tomate kam

  1. Das klingt sehr lecker! Ist für den nächsten Grillabend notiert (wobei damit diesen Sommer wohl eher nicht mehr zu rechnen ist :-/) .

  2. Also ich muss dir jetzt mal danken. Damit hast du unseren Abend gerettet. Wir hatten nichts mehr im Kühlschrank und es haben sich Freunde angekündigt. Super schnell und einfach lecker.

  3. Pingback: Cucina rapida im August 2011 - Zusammenfassung | Artikel | Rezepte mit Bildern für die anspruchsvolle Hobbyküche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Tomato tonnato, oder wie der Thunfisch in die Tomate kam

Gargantua 10:29