Pastéis de Nata, Blätterteig-Törtchen auf portugiesische Art

Pastéis de Nata

Pastéis de Nata

Diese kleinen Törtchen sind warscheinlich von den Mönchen des Hieronimos-Klosters in Belém zuerst gebacken worden. Belém ist heute ein Stadtteil von Lissabon. Das berühmte Kloster und der Torre de Belém sind die modernen Pilgerstätten. Für Foodies ist das Pastéis de Belém, das Cafe, die erste Adresse für die kleinen Kuchen. Dort wird die Pastéis de Nata, sie heisst dort Pastéis de Belem, seit 1837 gebacken und gilt als die Beste. Nach reichlich Kultur kann man sich ein paar Pastéis de Nata gönnen. Und dann ganz gemütlich mit der Strassenbahn Nr.15 zurück ins Zentrum zur Praca do Commércio fahren. Ich habe meine Pastéis de Nata nach einem Rezept von Anke Gröner gemacht. An diesem Rezept hat mir gefallen, dass weniger Eigelb und je zur Hälfte Sahne und Milch verwendet werden. Und die Masse hat trotzdem gestockt.

 Zutaten für 3 Pastéis de Nata*
  •  1/4 Rolle Blätterteig aus der Kühltheke
  • 3 Eigelb
  • 40 g Zucker
  • 60 ml Sahne
  • 60 ml Vollmilch
  • 1 Vanilleschote
  • etwas Butter zum Ausfetten der Backform
 Zubereitung

Eigelb mit Zucker schaumig schlagen. Milch und Sahne zugeben und aufschlagen. Vanilleschote halbieren und das Mark herauskratzen und in die Eiermilch geben. Backform ausbuttern. Blätterteig in entsprechende Rundlinge ausstechen. In die Backform geben und die Eiermilch in die Förmchen giessen. In den vorgeheizten Backofen ,180°C, geben und 18-20 Minuten backen. In Portugal gibt man über die Pastéis de Nata noch Puderzucker oder Zimt. Dieses kleine Gebäck geht wirklich super schnell und ist extrem lecker.

*Ich hatte Backformen von 9 cm Durchmesser, wenn man eine Muffinform nimmt, ergibts es ca. sechs Pastéis de Nata.

Gargantua
Meidet Tütensuppen und Dosenchampignons. Ansonsten ist (fast) jeder Fisch willkommen, wenn er sich in der Pfanne ordentlich benimmt.
Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pastéis de Nata, Blätterteig-Törtchen auf portugiesische Art

Gargantua 15:58