Hähnchen mit Gemüsesalat und Limetten-­Koriander-­Dipp

Auf den ersten Blick klingt das Rezept wenig spektakulär. Aber das täuscht. Der Limetten-Koriander-Dipp ist hierbei die entscheidende Zutat. Der ist Dipp ausgesprochen lecker und passt zum Hähnchen genauso wie zu dem Gemüsesalat. Das Rezept lässt sich gut vorbereiten, da man den Gemüsesalat sowohl warm als auch kalt essen kann. Das Hähnchen kann man außerdem gut auf dem Grill zubereiten. Damit eignet sich das Rezept hervorragend für den Grillabend. Und die Vegetarierfraktion läßt halt einfach das Hähnchen weg und hat einen schönen Gemüsesalat. 😉

Fotos gibt es diesmal leider nicht. Hab ich in der Hektik vergessen. :-“

Zutaten
  • 1 Blumenkohl
  • Salz
  • 200 g Zuckerschoten
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 3-4 El Essig
  • Pfeffer
  • Zucker
  • 8 EL neutrales Öl
  • 3 Bio-Limetten
  • 4 Hähnchenbrustfilets, (à ca. 150 g)
  • etwas gemahlene Chili
  • 10 Stängel Koriander
  • 200 g Salatmayonnaise
  • 2 TL mittelscharfer Senf
  • 2 TL scharfer Senf
  • 2 TL Limettensaft
  • 1 kleines Baguette

Zubereitungszeit: 40 Min.
Portionen: 4

Zubereitung

Den Blumenkohl putzen, in Röschen zerteile und diese in gut 1 cm dicke Scheiben schneiden. In kochendem  Salzwasser ca. 6-7 Minuten bissfest garen. Die geputzen Zuckerschoten in den letzten 3 Minuten zugeben und mitgaren. Das Gemüse abgießen und gut abtropfen lassen.
Die Brühe aufkochen und in einer hitzebeständigen Schüssel mit Essig, Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen. Gemüse zugeben, gut unterheben und mindestens 10 Minuten durchziehen lassen. Dann noch 4 Esslöffel Öl untermischen.

Den Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Die Schale von den Limetten abreiben und auspressen. Die Limettenschale mit 4 EL Öl mischen und einem EL Limettensaft mischen. Die Hähnchenbrustfilets damit gründlich einreiben, salzen und in einer (möglichst ofenfesten) Pfanne von jeder Seite 2 Minuten hellbraun anbraten. Die Pfanne – oder falls diese nicht ofenfest ist, eine ofenfeste Form nehmen – in den Ofen stellen. Mit einer Prise Chiliflocken würzen und im heißen Ofen auf einem Rost (mittlere Schiene) ca. 10 Min. fertig garen.

Nun zum Dipp: Die Korianderblättchen abzupfen und fein hacken. Mit der Mayonnaise, dem Senf mischen und dem Limettensaft vermischen. Etwas durchziehen lassen und mit Salz und einer Prise Zucker abschmecken.

Die fertigen Hähnchenbrustfilets aufschneiden und mit dem Gemüse, dem Koriander-Limetten-Dipp und Baguette servieren.

Wie gesagt: Das ganze kann man sehr gut auch kalt servieren.

Dazu passt ein leichter Weißwein oder Rose.

Kocht gerne und fast täglich. Probiert oft Neues aus. Wenn’s sein muss, auch mal aus der Convenience-Food-Abteilung (aber wirklich nur gaaanz selten), was dann auch regelmäßig hier verbloggt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hähnchen mit Gemüsesalat und Limetten-­Koriander-­Dipp

Jürgen 14:56