Getestet: Steinofenpizza „Frutti di Mare“ vom Lidl

Steinofenpizza  Frutti di mare der Marke "Trattoria Alfredo"

Steinofenpizza Frutti di mare der Marke "Trattoria Alfredo"

Ich gehe nicht gerne zum Lidl um einzukaufen. Der Laden wirkt nicht nur irgendwie „kramig“ er ist mir seit der Lidl-Bespitzelungs-Affäre auch zutiefst unsympathisch. Aber ich hatte den Tipp bekommen, dass der Lidl eine gute Meeresfrüchtepizza im Sortiment hätte. Also habe ich mich überwunden und bin hingegangen. Das Bild auf dem Karton sah schon mal verheißungsvoll aus. Weniger schön fand ich, dass es diese Pizza nur im Zweierpack gibt. Was wenn sie mir nicht schmeckt? Gerade zum Ausprobieren hätte ich doch lieber nur eine gekauft. Na gut, angesichts der Empfehlung und des Preises von 3,29 € habe ich dann doch zugeschlagen. Die Konkurrenzprodukte von Pizza Lorenzo und Costa sind gut doppelt so teuer; wobei die Pizza Meeresfrüchte von Lorenzo außerdem noch 20% weniger wiegt! Weiterlesen

Kartoffeltipp: Finka

Auch im Raiffeisenmarkt erstanden: 5 Pfund Kartoffeln der mir bislang unbekannten Sorte „Finka“. Sind als vorwiegend festkochend deklarierte Frühkartoffeln mit einem sehr angenehmen Aroma. Als Pellkartoffeln gekocht war mein erster Eindruck: „Die schmecken wie früher“. Kann man z.B. hier kaufen.

Bio Bergkäse von Plus

Zutaten
  • Bio Bergkäsescheiben

Schwierigkeitsgrad: Einfach
Vegetarisch: Ja
Weiterlesen

Gravensteiner

Zutaten
  • 1 kg Gravensteiner Äpfel (vom Münstermarkt)
Beschreibung

Zwei frühe Sorten hatte das Bäuerlein auf dem Markt zur Auswahl: Gravensteiner und Topaz. Auf Nachfrage wurde der Gravensteiner als die säuerlichere, der Topaz als die süßere Sorte beschrieben. Ich mag säuerliche Äpfel und hab vom Gravensteiner genommen. Eine gute Entscheidung.

Weiterlesen

Gravensteiner

Martina 13:11