Süßer Schweinebauch Dome Kim

In verschiedenen Küchen Indochinas wird Schweinebauch verwendet. Meistens wird er mit Fischsoße gekocht. Aus Vietnam kenne ich ihn mürbe gekocht. Aus Laos habe ich ein Rezept mit gekochten Eiern, das nur 40 Minuten köchelt. Mir persönlich ist das Fleisch dann aber noch zu sehr „Schwein“ und auch zu fest, weswegen ich das Ganze sehr viel länger kochen lasse, am Schluss, bis das Wasser verkocht ist und die Soße karamelisiert. Da die Soße dann sehr salzig und aromatisch ist, nimmt man davon nur ziemlich wenig zum Reis.

Zutaten (für 2 Portionen)
  • 400 g Schweinebauch mit Schwarte
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 cm Ingwer
  • 1 EL Öl
  • 2 Eier
  • 3 EL helle Sojasoße
  • 3 EL Fischsoße
  • 2 EL Zucker
  • 1/2 TL Salz

Zubereitung

Eier hart kochen und schälen. Schweinefleisch in mundgerechte Stücke schneiden. Knoblauch abziehen und hacken. Ingwer in dünne Scheiben schneiden (man muss ihn dazu nicht schälen, nur gut waschen).

Öl in einem Wok erhitzen, Schweinefleischwürfel hieneingeben und ca. 10 Minuten braun anbraten. Nach ca. 8 Minuten den Knoblauch dazugeben. Etwas von dem Fett abgießen. Das Fleisch mit Wasser bedecken und die restlichen Zutaten in den Wok geben. Abgedeckt 2 bis 3 Stunden köcheln lassen, dabei immer wieder Wasser zugießen (ich habe schlussendlich 2 Liter gebraucht). Am Ende einkochen, bis die Soße karamelisiert, noch einmal wenig Wasser zugießen, dass wieder eine schöne Soße entsteht. Mit weißem Reis und Gurkenscheiben servieren.

Hat die „Lotta“ erfunden. Kocht täglich. Steht vor allem auf asiatische Küche und Hausmannskost. Mag keine Tiefkühlprodukte und keine Bandnudeln. Isst alles außer …
Print Friendly, PDF & Email

0 Kommentare zu “Süßer Schweinebauch Dome Kim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Süßer Schweinebauch Dome Kim

Martina 9:31