Brombeer Joghurt Sorbet, erfrischender wird dieser Sommer nicht mehr

Bei den Brombeeren ist es wie mit Geheimtipps, die man nicht bekommt. Ich glaube jeder hat seine unbekannte Brombeerhecke, die kein anderer kennt und findet, an der die besten, grössten und süssesten Brombeeren wachsen, die es auf dem Erdenball überhaupt gibt. Ich erinnere mich an eine Rheingauwanderung auf der ich einem Ehepaar begegnete das einen Riesenkorb saftiger Brombeeren gesammelt hatte, und sie wollten, soweit ich mich erinnere auch Brombeereis machen. Hier wurde wahrscheinlich der Grundstein gelegt für mein Brombeersorbet,  gedanklich zumindest.  Viel unprosaischer habe ich meine Brombeeren im Obstladen gekauft, weil bei meinem „Geheimtipp“, die Brombeeren noch nicht reif sind.

Zutaten
  • 250 gramm Brombeeren
  • 1 milder Joghurt
  • 7 Teelöffel Zucker
  • 1 Spritzer Zitrone
Zubereitung

Brombeeren waschen abtropfen lassen. Mit dem Pürierstab zermusen und durch die flotte Lotte, so man eine hat, oder ein Sieb streichen. Den Joghurt unter rühren, einen Spritzer Zitronensaft zugeben und anschliessend nach Bedarf zuckern. Ich fand es mit der angegebenen Menge süss genug. Allerdingss muß man beachten das nach dem Frosten etwas Süsse verloren geht.. Jetzt kommt der aufwendige Teil, den ich meinem Holunderblütensorbet nicht ausgiebig gemacht habe. Frosten und durch rühren, je nach Tiefkühler zwischen 15 und 20 Minuten, herausnehmen und gut durch rühren. Diesen Vorgang mehrmals wiederholen. Um so lockerer wird das Sorbet, weil man jedes mal die Eiskristalle zerkleinert und somit das Sorbet fruchtbetonter und weniger wässrig schmeckt. Mein erstes Sorbet habe dann auch ganz durchkühlen lassen. Jetzt bereite ich es a point zu, rühren, frosten bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist, und lasse es auch nicht mehr durch frieren. Schön wenn man eine Sorbet- oder Eismaschine hat. Das ist, wie gesagt aufwendiger, aber es lohnt sich. Der Genuss ist ungleich grösser. Wenn die gewünschte Festigkeit erreicht ist mit dem heissen Löffel ausstechen und entsprechend dekorieren.

Wenn das so ist nehmen wir doch mit dem Brombeersorbet auch am August gaertnerblog teil

Gargantua
Meidet Tütensuppen und Dosenchampignons. Ansonsten ist (fast) jeder Fisch willkommen, wenn er sich in der Pfanne ordentlich benimmt.
Print Friendly, PDF & Email

0 Kommentare zu “Brombeer Joghurt Sorbet, erfrischender wird dieser Sommer nicht mehr

  1. Ob man nicht auch einfach das Obst frosten, mit dem Rest pürieren und dann nochmal nach Bedarf durchkühlen könnte? Mit meinem 3-Sternefach mache ich das öfter so, da ist kein Platz für Schüsseln, aber Obst kriege ich da reingequetscht und püriere das dann einfach beinhart gefroren mit Milch, Sahne oder Joghurt. Muss man dann schnell essen, aber das sollte kein Problem sein …

  2. @FrauSchmunzel: Ich auch nicht. Ich mag aber auch keine Brombeeren … die können Jürgen-Lotta und Gargantua-Lotta für sich haben … an geheimen Orten.

  3. Ich musste auch welche kaufen… Die waren dann zwar groß, aber nicht sonderlich aromatisch.

    Das Sorbet sieht klasse aus, auch bei diesem Herbstwetter. Danke fürs Mitmachen beim Event! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Brombeer Joghurt Sorbet, erfrischender wird dieser Sommer nicht mehr

Gargantua 12:15