Crevettentartar auf Zucchinischiffchen

 Crevettentartar auf Zucchinischiffchen

Crevettentartar auf Zucchinischiffchen

Im Sommer braucht es zum Essen etwas Frisches, Kräuter, Zitronensaft und knackige Gemüse. Gekühlte, gekochte Crevetten sind ideal für Sommervorspeisen. Hier in einer schönen Variante als Crevettentartar mit frischer Petersilie etwas Sesamöl und einem Spritzer Zitronensaft, Salz und Pfeffer, mehr braucht es nicht. Die Zucchinischiffchen sind der knackige „Schiffboden“ auf dem unser Crevettentartar auf den Teller und in die Herzen der Gäste segelt. Voila!

Zutaten
  • 75 g gekochte Crevetten
  • 3 Zweige glatte Petersilie
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 1 Teelöffel Zitronensaft
  • 2 Teelöffel Sesamöl
  • 2 kleine, schlanke Zucchini
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

Knoblauchzehe schälen, Petersilie waschen und trockenschleudern. Beide zusammen kleinschneiden und dann feinhacken. Crevetten waschen und trockentupfen und anschliessend feinhacken. Knoblauch, Petersilie und feingehackte Crevetten mit dem Zitronen und dem Sesamöl mischen. Zucchini waschen und trockentupfen, halbieren und die Schiffsspitze schneiden. Zucchini, salzen und mit wenig Olivenöl auf beiden Seiten 2 Minuten anbraten. Zucchinischiffchen aus der Pfanne nehmen mit dem Crevettentartar füllen und nach Bedarf dekorieren. Das Dekorieren, so wie ich es gemacht habe, ist ein bisschen „Fummelarbeit“, hat aber durchaus seine Reize. Viel Spass beim Nachkochen.

 

 

Gargantua
Meidet Tütensuppen und Dosenchampignons. Ansonsten ist (fast) jeder Fisch willkommen, wenn er sich in der Pfanne ordentlich benimmt.
Print Friendly, PDF & Email

Ein Kommentar zu “Crevettentartar auf Zucchinischiffchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Crevettentartar auf Zucchinischiffchen

Gargantua 14:51