Blumenkohlauflauf mit Schinken und Käse

Foto: Blumenkohlauflauf mit Schinken und Käse

Blumenkohlauflauf mit Schinken und Käse

Ein Klassiker: Blumenkohl, Schinken und Käse. Der Auflauf macht wenig Arbeit und das Rezept ist wirklich kinderleicht. Und ich frage mich mal wieder, wozu um alles in der Welt braucht es diesen blöden „M….. Fixfür Blumenkohl-Gratin“-Mist? Das muss doch wirklich nicht sein.  Wichtig ist ein guter gekochter Schinken und ein würziger Käse. Emmentaler ist schon mal eine gute Wahl, dazu noch etwas Greyerzer. Alternativ ist auch mittelalter Gouda gut geeignet.

Zutaten
  • 1 kleiner Blumenkohl
  • 150 g gekochter Schinken
  • 200 ml süße Sahne
  • 3 mittelgroße Eier (Klasse M)
  • 125 g Käse (z.B. je zur Hälfte Emmentaler und Greyerzer)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • etwas Butter

Portionen: 2
Zubereitungszeit: 55 Minuten

Zubereitung

Einen Topf mit Salzwasser aufsetzen. Bis das Wasser kocht, bleibt Zeit den Blumenkohl vorzubereiten. Dazu den Blumenkohl waschen, in Röschen zertielen schneiden und die Stiele längs vierteln. Sobald das Salzwasser kocht, den vorbereiteten Blumenkohl darin in 4 Minuten sehr bissfest garen, abgießen und gutabtropfen lassen.
Den Ofen auf 175°C (Gas Stufe 3) vorheizen. Eine Auflaufform (ca. 25×15 cm) mit etwas Butter einfetten.
Den Schinken klein schneiden und zusammen mit dem Blumenkohl in die Auflaufform geben. Den Käse reiben. Die  Eier mit der Sahne verquirlen, die Hälfte des Käses zugeben und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Das Ganze über den Blumenkohl gießen und den restlichen Käse darüber streuen.  Auf mittlerer Schiene ca. 35-40 Minuten backen bis der Käse schön gebräunt ist.

Dazu passen Salzkartoffeln.

Jürgen
Kocht gerne und fast täglich. Probiert oft Neues aus. Wenn’s sein muss, auch mal aus der Convenience-Food-Abteilung (aber wirklich nur gaaanz selten), was dann auch regelmäßig hier verbloggt wird.
Print Friendly

Ein Kommentar zu “Blumenkohlauflauf mit Schinken und Käse

  1. Super Gericht, schnell zubereitet hat maximal 30 Minuten gedauert, ab in den Ofen.
    Da meine Tochter und ich Gorgonzola Käse sehr mögen hatten wir den mit rein statt den Emmentaler, da der Gorgonzola seinen eigenen Geschmack hat er auch prima dazu gepasst.
    Wers mag kann das auch mal Testen aber der Käse ist nicht jeder mans sache.
    Trotzdem ein sehr empfehlenswertes Gericht muss ich zu geben.
    MFG Micha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blumenkohlauflauf mit Schinken und Käse

Jürgen 11:53