Weisse Schokolade-Fudge mit Pistazien

weisse Schokolade.Fudge mit Pistazien

weisse Schokolade-Fudge mit Pistazien

Seelenfutter gegen Liebeskummer oder ähnliches. Oder einfach nur schön, dass die Fastenzeit seit einiger Zeit vorbei ist, und man wieder Süsses geniessen darf. Und diese kleinen, so brav aussehenden Teilchen haben es in sich. 50 kcal, weiss Saisonküche aus der Schweiz, bringt so ein Teilchen auf die Hüfte, wohlgemerkt Eines davon. Von Saisonküche stammt auch das Rezept und dafür bedanke ich mich, und ob man diese herrlichen weisse Schokolade-Fudge mit Stäbchen essen muss, naja meine waren doch noch etwas klebrig, im Gegensatz zu denen auf dem Originalfoto;-).

Zutaten
  • 180 g weisse Schokolade
  • 150 g Kondensmilch
  • 1 Esslöffel gesalzene Butter
  • 30 g ungeröstete Pistazienkerne

Zubereitung

Schokolade brechen und mit der Kondensmilch und der Butter in eine Edelstahlschüssel geben. Im heissen Wasserbad aufschmelzen lassen. Pistazien unterheben. Flüssige weisse Schokoladenmasse in eine mit Backpapier ausgelegte fingerdick einfüllen und bei Bedarf glatt streichen. Weisse Schokoladen-Fudge über Stunden erkalten lassen. Notfalls in den Kühlschrank stellen und dann in mundgerechte Würfel schneiden.

Gargantua
Meidet Tütensuppen und Dosenchampignons. Ansonsten ist (fast) jeder Fisch willkommen, wenn er sich in der Pfanne ordentlich benimmt.
Print Friendly

Ein Kommentar zu “Weisse Schokolade-Fudge mit Pistazien

  1. Witzig, auf den ersten Blick dachte ich, bei der Leckerei auf dem Bild handele es sich um Käse mit Pistazien! Einen solchen habe ich nämlich zuletzt probiert und für sehr lecker befunden. 😉
    Ein Weiße-Schokolade-Fudge klingt allerdings auch prima – das stelle ich mir seeeehr lecker vor! Wird ausprobiert, danke! Jonas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weisse Schokolade-Fudge mit Pistazien

Gargantua 18:33