Garnelenspiesse mit Umami-Sesam-mix auf Blattspinat

Garnelenspiesse mit Sesam-Mix auf Blattspinat

Garnelenspiesse mit Sesam-Mix auf Blattspinat

Vermeintlich neue Gewürze machen sich in den Supermärkten breit. Asia, Chili oder arabische Varianten. Alle sind Varianten von bekannten Gewürzen, die sich nur nach den Namensgebern, Lafer, Schubeck und so weiter unterscheiden. Richtig Neues gibt es da nicht. Da ist Andreas vom Blog Kochzivilisten doch von anderer Kreativität. Ich hatte schon Chili sour von Ihm verarbeitet. Mit seiner neuesten Kreation  Sesam-Mix-Umami hat er sich wirklich eine 1 mit Stern verdient, wie Sammelhamster meint. Sein Sesam-Mix Extra Umami ist echt ein Knaller, wunderbar crunchig mit köstlichen Raucharomen und leichter Chilinote. Ich habe es mit Garnelen ausprobiert. Passt hervorragend. Auch zu Fisch, Tofu und Gemüse kann ich es mir gut vorstellen.

Zutaten
  • 200 g geschälte Garnelen
  • 100 g frischer Blattspinat
  • 4 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 g Spaghetti
  • 1 Teelöffel Umami Sesam mix
  • 1 Prise Muskat
  • Pfeffer und Salz

Zubereitung

Garnelen abspülen und trocken tupfen und auf Holzspiesse ziehen.Die Garnelenspiesse reichlich mit Umami-Sesam-Mix bestreuen und in Olivenöl von beiden Seiten anbraten. Spinat waschen und putzen, trockenschleudern. Olivenöl im Topf erwärmen. Knoblauchzehe feinschneiden im Olivenöl anbraten, Spinat im Olivenöl zusammenfallen lassen und würzen mit Muskat, Pfeffer und Salz.

Gargantua
Meidet Tütensuppen und Dosenchampignons. Ansonsten ist (fast) jeder Fisch willkommen, wenn er sich in der Pfanne ordentlich benimmt.
Print Friendly

Ein Kommentar zu “Garnelenspiesse mit Umami-Sesam-mix auf Blattspinat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Garnelenspiesse mit Umami-Sesam-mix auf Blattspinat

Gargantua 13:51