Ofenkürbis mit Lauchzwiebeln, Paprika und Hühnchen

Ofenkürbis mit Hühnchen und geröstetem Sesam

Ofenkürbis mit Hühnchen und geröstetem Sesam

Bis Halloween habe ich noch ein paar Tage Zeit. Dann kann ich meinen Kürbis auch noch aufessen. Und um Halloween muss ich mich nicht sorgen, bei den vielen Kindern um uns herum ist das ein einziges Leuchten. Nur für den 31.Oktober muss ich bewaffnet sein, nicht mit Waffeln, sondern mit Süssigkeiten, wegen der vielen Überfälle von Hexen, Vampiren und anderen Kindern. Zum Schluss noch ein Rätsel für alle nicht Mathematiker: Warum verwechseln Mathematiker Weihnachten und Halloween? Weil Oct 31 = Dec 25.

Zutaten

¼ Hokkaidokürbis

1 gelbe Paprika

3 Lauchzwiebeln

1 Knoblauchzehe

1 kleine Hühnerbrust

1 Teelöffel Sesam Mix Extra Umami

3 Esslöffel Olivenöl

Salz und Pfeffer

Zubereitung

Hokkaidokürbis in Schnitze schneiden. Tontopf mit 1 Esslöffel Olivenöl auspinseln. Paprika vierteln, Lauchzwiebeln putzen und auf die Kürbisschnitze geben. Hühnchenbrust waschen und trockentupfen, in cm grosse Würfel schneiden und salzen. Auf das Gemüse geben. Gemüse und Hühnchenstücke mit Olivenoel besprühen. Die Form mit Alufolie abdecken und in den Backofen schieben. Bei 200° C ca. 45 Minuten garen. Alufolie abnehmen Sesam Mix auf die Hühnchenteile geben nochmal 10 Minuten bei Oberhitze grillen.

Gargantua
Meidet Tütensuppen und Dosenchampignons. Ansonsten ist (fast) jeder Fisch willkommen, wenn er sich in der Pfanne ordentlich benimmt.
Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ofenkürbis mit Lauchzwiebeln, Paprika und Hühnchen

Gargantua 15:23