Gebratenes Maultaschen-Omelette mit süßer Chilisoße

Foto: Gebratene Maultaschen mit Chilisosse

Gebratene Maultaschen mit Chilisosse

Vor einiger Zeit habe ich eine Packung Maultaschen gekauft und dann im Kühlschrank vergessen. Als sie mir wieder in die Hand fiel, war das Mindesthaltbarkeitsdatum fast abgelaufen. Höchste Zeit also, sie endlich zu verarbeiten. Auf geschmälzte Maultaschen in Brühe hatte ich keine Lust. Also mal kurz gegoogelt, was man noch so damit machen kann. Auf der Webseite eines Maultaschenherstellers fand ich diese Idee von dem Maultaschenomelette mit Chilisoße. Im Prinzip ist das Rezept kaum anders als das für das geröstete Maultaschen-Omelette, welches ich vor längerer Zeit mal ausprobiert hatte – nur halt mit Chilisoße. Und ich finde, die süße Chilisoße passt sehr gut dazu. Die Menge habe ich gegenüber dem Originalrezept aber deutlich erhöht (dort sollte man 2 EL für die doppelte Maultaschenmenge nehmen), damit man überhaupt was davon merkt. 😉

Was übrigens auch gut dazu passt sind ein paar Paprikawürfel (von einer halben Paprika) oder Tomatenstücke (eine Tomate reicht) – je nach Geschmack. Paprika zusammen mit den Zwiebeln anbraten. Die Tomate auf jeden Fall häuten und das Innere entfernen. Die Tomatenstücke kurz vor Ende zusammen mit den Gurkenwürfeln zugeben.

Zutaten
  • ca. 400 g Maultaschen
  • 3 Eier
  • 125 g Zwiebeln
  • 125 g durchwachsenen Speck
  • 2 EL Olivenöl
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • 4 EL süße Chilisoße
  • 4 kleine Gewürzgurken
  • Salz
  • Pfeffer

Weiterlesen

Kocht gerne und fast täglich. Probiert oft Neues aus. Wenn’s sein muss, auch mal aus der Convenience-Food-Abteilung (aber wirklich nur gaaanz selten), was dann auch regelmäßig hier verbloggt wird.

Geröstetes Maultaschen-Omelette

Also eigentlich soll man die Maultaschen für dieses Gericht ja selber machen. Aber das ist doch eine ziemlich aufwändige Angelegenheit und mir fehlte dafür einfach die Zeit. Also griff ich ausnahmsweise in das Regal mit dem Convinience-Kram, genauer gesagt zu einem Fertigprodukt vom Aldi. Das war mir noch in guter Erinnerung und ich hatte erst kürzlich eine Packung auf Vorrat in den Kühlschrank gepackt. Diese Fertigmaultaschen sind recht ordentlich gemacht und gut gewürzt. Damit wurde das ganze zu einer wenig arbeitsintensiven und trotzdem schmackhaften Angelegenheit. Ergänzend könnte ich mir geschmälzte Zwiebeln auch noch gut dazu vorstellen.

Geröstetes Maultaschen-Omelette

Geröstetes Maultaschen-Omelette

Zutaten
  • 1 Pckg. Original schwäbische Maultaschen vom Aldi (360 g), andere Hersteller gehen natürlich auch
  • 4 Eier
  • 50 ml Milch
  • 2 EL Butterschmalz
  • Pfeffer
  • Salz
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • 1/2 l Rinder- oder Gemüsebrühe

Weiterlesen

Kocht gerne und fast täglich. Probiert oft Neues aus. Wenn’s sein muss, auch mal aus der Convenience-Food-Abteilung (aber wirklich nur gaaanz selten), was dann auch regelmäßig hier verbloggt wird.

Gemüsesuppe mit Schummelei und Heimatwurst

Ich mache ja sonst so ziemlich alles selbst, aber heute hatte ich irgendwie keine Lust darauf, auch noch Grießklößchen zu kneten. Also kam in den Topf für eine bunte Gemüsesuppe alles, was nicht bei 3 von der Arbeitsfläche runter war und eine Packung fertiger Grießklößchen von einer Firma, die sonst noch für ihre Maultaschen bekannt ist. Soweit hätte ich dann noch vegetarisch bleiben können, hätten im Laden nicht Rindswürste gelegen, auf denen „Original Frankfurter Rindswürste“ gestanden hat. Nun ist alles andere als Gref-Völsings nicht als Rindswurst zu bezeichnen, aber der nostalgische Gaumen wollte trotzdem probieren, was die Metzgerei Müller in Neu-Isenburg (nicht mehr Frankfurt, aber dort dürfen Würste mit der Bezeichnung „Original Frankfurter“ hergestellt werden) so zu bieten hat. Asch feddisch, awwä leggä! Vegetarier ersetzen die Rindswurst vielleicht – für die Optik – durch ganze Karotten (Frankfurterisch: Gelbe Rüben) oder längliche, rotschalige Kartoffeln … 😉

Zutaten
  • Gemüse querbeet: 2 Karotten, 2 Zucchini (kleine), etwas Sellerieknolle, 1 Stange Lauch, 1 kleiner Brokkoli, 3 Kartoffeln, eine Handvoll Stangenbohnen und was sonst noch in Gemüsekisten, Schüsseln, Körben auf Verwertung warten mag.

außerdem

  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl
  • frische kochfeste Kräuter (z.B. Thymian, Majoran, Rosmarin)
  • Salz, Pfeffer
  • fertige, frische Grießklößchen
  • Frankfurter Rindswurscht

Weiterlesen

Hat die „Lotta“ erfunden. Kocht täglich. Steht vor allem auf asiatische Küche und Hausmannskost. Mag keine Tiefkühlprodukte und keine Bandnudeln. Isst alles außer … Grünkohl!

Fusion Food: Alemannisch-asiatische Maultaschensuppe

Das Leben ist ungerecht. Gestern auf dem Weinfest waren es zwei Gläschen Wein. 0,1 l passt da rein in diese Gläser. Und nochmal 0,1 l Crémant. Und dazu gab es Käseplatte satt und vorher Erdbeerkuchen und überhaupt. Eigentlich gar kein Grund für einen Brummschädel. Zumal, zum „Verdauen“ musste ich ja auch noch 20 km mit dem Fahrrad nachhause fahren. Trotzdem war meine Welt heute Nachmittag wie auf dem Foto: irgendwie ein bisschen schräg und aus den Fugen …

Der Schädel also brummend, der Magen leicht überreizt … was kann man da besseres essen als eine Suppe. Dumm nur, dass man sie auch kochen muss.

Viele Kopfschmerztabletten später habe ich mich dann zu einer Suppe entschieden, die alles enthält, was heilt: Hühnerbrühe, Ingwer, Zitronengras und Maultaschen. Heilt also freie Radikale (laut Schuhbeck), Erkältung und Heimweh. Ob es gegen Migräne hilft? Och … aber es macht sie nicht schlimmer!

Weil es schnell gehen musste und nicht zu arbeits- und geruchsintensiv sein durfte, habe ich die Hühnerbrühe nicht frisch selbst gekocht. Stattdessen habe ich Hühnerbrühe mit Fleisch aus dem Glas genommen (gibt’s bei REWE und Plus), die hat einen ganz ordentlichen Grundgeschmack, und verlängert habe ich sie mit Bio-Hühnerbrühwürfeln, die sind witzig, die lösen sich gar nicht richtig auf …

Naja. am Schluss gab es jedenfalls asiatisch-alemannisches Fusion Food vom Feinsten, mit viiiiieeeel Brühe für den Nachdurst. 😉

Zutaten
  • 1 Glas doppelt konzentrierte Hühnersuppe mit Hühnerfleisch
  • 1 El gehacktes Zitronengras (hab ich eingefroren)
  • 1 nussgroßes Stück Ingwer (welche Nuss? Och, das überlasse ich dem Geschmack jedes einzelnen …)
  • 1 Karotte
  • 1 Chilischote
  • 1 Zitronenblatt
  • 2 Frühlingszwieblen
  • 1 EL geröstetes Sesamöl
  • Fischsoße, Sojasoße nach Geschmack
  • Koriander oder Laksa nach Geschmack (ha! ich hab‘ Laksa auf dem Balkon! ätsch!)
  • 1 Packung Maultaschen

Weiterlesen

Hat die „Lotta“ erfunden. Kocht täglich. Steht vor allem auf asiatische Küche und Hausmannskost. Mag keine Tiefkühlprodukte und keine Bandnudeln. Isst alles außer … Grünkohl!

Fusion Food: Alemannisch-asiatische Maultaschensuppe

Martina 20:08