Spaghetti mit Hähnchenbrust in Tomatensoße

Foto: Spaghetti mit Hähchenbrust in Tomatensosse

Spaghetti mit Hähchenbrust in Tomatensosse

Ein schönes, einfaches und schnelles Feierabendessen sind diese Spaghetti mit Hähnchenbrust genau das, was ich gestern gebraucht habe. Die Tomatensoße kommt ohne langes Kochen aus. Das Geheimnis liegt im geriebenen Parmesan. Der sorgt nicht nur für die würzige Note, sondern bindet die Soße, so dass sie schön sämig wird.

Im Gegensatz zu manch anderen Pastasoßen, wie z.B. der schnellen Thunfischsoße, läßt sich diese nicht auf Vorrat kochen oder wieder aufwärmen. Dabei verliert das Hähnchenfleisch und auch der Basilikum leidet darunter. Also bitte immer frisch zubereiten und gleich auf den Tisch bringen!

Zutaten
  • 250 g Spaghetti
  • 300 g Hähnchenbrustfilet
  • 1 weiße Zwiebel oder 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Olivenöl
  • Pfeffer
  • Salz
  • 1 TL Zucker
  • 1 Dose (400 g) gehackte Tomaten
  • 3 EL Sahne
  • 20 g geriebenen Parmesan
  • 4 Stängel Basilikum

Portionen: 2
Zubereitungszeit: 30 Minuten

 Zubereitung

Als erstes das Nudelwasser auf setzen und die Spaghetti dain al dente kochen.

In der Zwischenzeit die Hähnchenbrustfilets unter fließendem Wasser abspülen, mit Küchenkrepp abtrocknen und Scheiben von ungefähr 1/2 cm schneiden. Die Zwiebel bzw. Schalotten in kleine Würfel schneiden. Den Knoblauch sehr fein hacken. Das Olivenöl in einer erhitzen und das Hähnchenfleisch darin ca. 4-5 Minuten kräftig anbraten. Die Zwiebeln zugeben und eine Minute mitbraten. Dann den Knoblauch zufügen und eine knappe Minute unter ständigem Rühren mitbraten. Die gehackten Tomaten samt dem Saft hineingeben und die  Sahne unterrühren. Die Tomatensoße ca. 5 Minuten auf mittlerer Flamme köcheln lassen. Den geriebenem Parmesan einrühen und die Soße mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken. Den Basilikum nicht zu fein hacken und einige Blättchen als Dekoration beiseite legen. Sobald die Nudeln gar sind, diese abgießen. Den Basilikum zur Soße geben und diese vom Feuer nehmen.  Die gut abgetropften Spaghetti mit der Hähnchen-Tomatensoße mischen, in eine vorgewärmte Schüssel geben, mit dem restlichen  Basilikum garnieren und sofort servieren. Eventuell noch etwas geriebenen Parmesan auf den Tisch stellen.

Wer dazu einen Wein trinken möchte, sollte einen schönen Chardonnay probieren.

Jürgen
Kocht gerne und fast täglich. Probiert oft Neues aus. Wenn’s sein muss, auch mal aus der Convenience-Food-Abteilung (aber wirklich nur gaaanz selten), was dann auch regelmäßig hier verbloggt wird.
Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spaghetti mit Hähnchenbrust in Tomatensoße

Jürgen 10:14