Maissalat mit Zucchini und Straccetti

Maissalat mit Straccetti

Maissalat mit Zucchini, Tomaten und Straccetti

Mais ist ein typisches Herbstgemüse. Nicht die Dosen im Supermarkt, die haben denke ich immer Saison und werden oft verwendet um einen Salat einfach bunter zu machen und schlecht im Geschmack ist dieser Mais ja auch nicht. Es ist aber kein Vergleich mit frischem Zuckermais, den es jetzt noch an den Gemüsetheken zu kaufen gibt. Wer meint seinen Mais vom Acker stibitzen zu können, kommt allerdings nicht in den Genuss des Gemüse- oder Zuckermais, wie er genannt wird. Das ist meistens Futtermais und wird zu Futter für Kühe verarbeitet. Und die haben nun mal einen anderen Geschmack! Ich denke sie sind sogar weitgehend vegetarisch lebende Tiere. Ich lebe meist nicht vegetarisch, und deshalb gibt es zu dem leckeren Maissalat auch noch knusprige Stracchetti.

Zutaten für 2 Personen
  • 1 Maiskolben
  • 1 Zucchini
  • 2 Tomaten
  • ¼ Bund glatte Petersilie
  • 200 g Rinderhüfte
  • 10 Esslöffel Olivenöl
  • 2 Esslöffel weisser Balsamico
  • Pfeffer und Salz

Zubereitung

Maiskolben in reichlich Wasser ca. 30 Minuten garen und anschliessend die Körner abpulen. Wenn man die Körner mit dem Messer abschneidet, geht das zwar schneller beschädigt allerdings die Körner. Zucchini waschen, abtrocknen und in feine Scheiben schneiden und im heissen Olivenöl kurz anbraten. Petersilie waschen, trockenschleudern und feinhacken. Vier Esslöffel Olivenöl mit Balsamico zu einer Vinaigrette aufschlagen. Petersilie unterheben. Mais, gebratene Zucchinischeiben mit der Vinaigrette vermischen und kühl stellen. Rinderhüfte in sehr feine Streiefen schneiden und wie im Rezept „Straccetti mit Ruccola“ im heissen Olivenöl ganz kurz anbraten, bis die Straccetti knusprig sind. Maissalat auflegen mit den Tomaten garnieren, Stracchetti auflegen und fertig ist der Salat.

 

Gargantua
Meidet Tütensuppen und Dosenchampignons. Ansonsten ist (fast) jeder Fisch willkommen, wenn er sich in der Pfanne ordentlich benimmt.
Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Maissalat mit Zucchini und Straccetti

Gargantua 10:19