Spinatknödel mit Tomaten und Parmesan

Spinatknödel mit geschmolzenen Tomaten und parmesan

Spinatknödel mit geschmolzenen Tomaten und Parmesan

Österreich ist für mich das Knödelparadies. Vor allem weil es süsse und salzige Knödel in verschiedenen Variationen gibt. Die Spezies Spinatknödel  hat wahrscheinlich italienische Vorfahren, Gnocchi verdi, auf  hessisch Gnocchi mit Musik, haha, mit richtigem Deutsch Spinatgnocchi mit Ricotta. Egal ob österreichisch, italienisch oder gar hessisch, Hauptsache es ist Spinat drin.

 

Zutaten

300 g Blattspiant

1 Knoblauchzehe

100 g Magerquark

80 g weiche Butter

50 g Parmesan

1 Ei und 1 Eidotter

50 g Mehl

200 g Semmelbrösel

Bei Bedarf 1 Esslöffel Speisestärke

4 Tomaten

1 Esslöffel Olivenöl und etwas Olivenöl aus der Sprühflasche

Salz und Pfeffer

Zubereitung

Spinat waschen, Putzen und trockenschleudern. Olivenöl in einem grossen Topf erhitzen, Spinat zugeben und zusammenfallen lassen. Spinat abkühlen und anschliessend in einem Küchentuch kräftig ausdrücken, Je trockener der Spinat umso besser und anschliessend fein hacken. Magerquark auf einem Küchentuch  cm dick ausstreichen, bis die Flüssigkeit ausgetreten ist. Spinat und Magerquark sollen so trocken wie möglich sein, um so fester werden die Knödel. Magerquark in eine Schüssel geben, Knoblauch fein schneiden und zugeben, Butter unterrühren und mit dem Mixer schaumig schlagen. Ei und Eidotter unterrühren. Mehl, Semmelbrösel und Spinat, bis auf zwei Esslöffel, unterkneten gut mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Knödelmasse zwei Stunden kalt stellen. Tomaten waschen abtrocknen, in eine feuerfeste Form setzen, mit Olivenöl besprühen und salzen und Peffern. Restlichen Spinat zugeben und im Backofen bei 180°C backen, bis die Tomaten geschmolzen sind. In einem grossen Topf Wasser erhitzen und salzen und einen Probeknödel formen, in das kochende Wasser geben aufkochen lassen und dann 10 Minuten ziehen lassen. Sollte der Spinatknödel zerfallen. Haben sie nichts falsch gemacht, es liegt einfach an der Zusammensetzung der Spinatknödel. Jetzt hilft nur noch die Speisestärke als Wundermittel. Speisestärke unterkneten und im zweiten Anlauf gelingen diese wunderbaren Spinatknödel.  Wenn es gelungen ist Spinatknödel mit den geschmolzenen Tomaten zusammen anrichten und Parmesan darüber hobeln. Ich wünsche gutes Gelingen und es lohnt sich super schmackhafte Knödel, mal etwas anders. Nach einer Idee von Frisch gekocht dem Kundenmagazin von Billa, einer österreichischen Supermarktkette.

Gargantua
Meidet Tütensuppen und Dosenchampignons. Ansonsten ist (fast) jeder Fisch willkommen, wenn er sich in der Pfanne ordentlich benimmt.
Print Friendly, PDF & Email

Ein Kommentar zu “Spinatknödel mit Tomaten und Parmesan

  1. Hach, das erinnert mich an die Knödel-Pressereise nach Österreich. Mjam. Seit ich auf dem Wildkräuter-Trip bin, möchte ich gern mal Wildkräuter-Knödel machen. Muss nur noch heraus bekommen, welches Grünzeug bei Hitze auch den Geschmack behält. Gundermann fällt schon mal flach. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spinatknödel mit Tomaten und Parmesan

Gargantua 17:22