Falafel Burger mit Spinat und Pilzen

Falafel Burger mit Spinat und Pilzen

Amerika ist das Burgerland. In jedem Diner gibt es meist eine gute, allerdings fleischlastige Auswahl. Bei The Whole Foodmarket, einer an Bioprodukten ausgerichteten Lebensmittelkette gibt es alle Varianten. Mit Rindfleisch  in verschiedenen Versionen, mexikanisch, toskanisch, asiatisch. Die Fischvarianten auf der Basis von Lachs und auch anderen Fischen sind ebenso vielfätig. Absolut umwerfend sind aber die vegetarischen, und die veganen Varianten. Ich habe sie nicht alle probiert, aber die ich hatte waren alle lecker. Das gibt es bei uns so nicht. Aber auf der Basis von Kichererbsenmehl sind Falafelburger auch schnell gemacht. Man weiss was drin ist und kann nach eigenem Gusto würzen.

Zutaten
  • 100 g Kichererbsenmehl
  • 1 Esslöffel Paniermehl
  • 1 Schalotte
  • 2 Knoblauchzehen
  • ½ Teelöffel Kreuzkümmel, gemahlen
  • 1 Prise Koriandersamen, gemahlen
  • 1 Prise Chiliflocken
  • 1 Prise Kurkuma
  • 1 Prise  rotes Paprikapulver
  • 1 Teelöffel Korinthen
  • 200 ml Wasser
  • Pfeffer und  Salz
  • Olivenöl zum Ausbraten
  • 1 grosse Handvoll Blattspinat
  • 200 g Champignon
  • 3-4 Esslöffel Sojacreme cuisine

Zubereitung

Alle Gewürze und die Korinthen mit dem Kichererbsenmehl vermischen. Schalotte und Knoblauchzehen schälen. Eine Knoblauchzehe und die Schalotte sehr fein hacken, oder mit dem Zauberstab pürieren und dem Kichererbsenmehl zugeben. Pfeffern und Salzen. Zweite Knoblauchzehe zu Seite stellen, sie wird für den Spinat gebraucht. Wasser erwärmen und das Kirchererbsengemisch einstreuen. Ca. 10 Minuten aufquellen lassen. Es soll eine griffige Masse entstehen.  Bei Bedarf entweder Wasser oder Kichererbsenmehl zugeben, bis die Masse gut formbar ist. Falafel Patties mit den Händen formen und im heissen Olivenöl kross braten und anschliessend warm halten. Blattspinat waschen, putzen und gut abtropfen lassen. Pilze in feine Scheiben schneiden. Knoblauch in feine Scheiben schneiden. Olivenöl in einen grossen Topf geben. Knoblauch anschwitzen und Spinat zugeben und etwas zusammen fallen lassen. Pilze in Olivenöl kross anbraten und dann dem Spinat zugeben. Salzen und Pfeffern und mit etwas Soja creme ablöschen, sodass eine cremige Gemüsebeilage entsteht, dann braucht man keine Sauce zu den Falafelburgern.

 

 

 

Meidet Tütensuppen und Dosenchampignons. Ansonsten ist (fast) jeder Fisch willkommen, wenn er sich in der Pfanne ordentlich benimmt.

Ein Kommentar zu “Falafel Burger mit Spinat und Pilzen

  1. Falafel Burger? Das kenne ich auch noch nicht so in der Form. Da ich momentan etwas auf der Veggi Schiene unterwegs bin, passt dein Rezept als Idee ganz gut zu mir. Kommt auf jeden Fall auf meine Rezepte To Do Liste.

    LG Andy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Falafel Burger mit Spinat und Pilzen

Gargantua 18:48