Kalbfleischröllchen mit Schinken, und Gemüsefüllung, Involtini alla milanese

Wenn ich mich richtig erinnere, waren Involtini das erste italienische Gericht, dass ich dauerhaft in gleichbleibender Qualität kochen konnte. Das ist an sich auch nicht verwunderlich, prägte uns doch die Rinderroulade mit ihrer süsssauren Gewürzgurkenfüllung. Und machen wir uns nichts vor, soweit ist die Rinderroulade nicht von Involtini entfernt. Es war unsere Form der kochenden Abnabelung, nannte sich anders, schmeckt auch ein wenig anders, und es gab dazu kein Rotkraut und auch kein Kartoffelpüree. Anfangs habe ich Involtini klassisch zubereitet mit Mettfüllung und Hühnerleber. Später habe ich die Füllungen variiert. Heute mag ich Involtini am liebsten mit Schinken und einer Gemüsefarce, pikant und würzig.

Zutaten
  • 2 dünne Kalbsschnitzel, je ca. 100 gramm
  • 2 Scheiben Parmaschinken
  • 1 mittelgrosse Karotte
  • 1 fingerdicke Scheibe Sellerie, ca 30 gramm
  • 4 Champignons
  • 4 Filets getrocknete Tomaten
  • 1 Esslöffel Olivenpaste/Tapenade. Ist keine Tapenade verfügbar kann man auch 4 grüne, entsteinte Oliven verwenden
  • 1 Knoblauzehe
  • 4 Salbeiblätter
  • 6 Esslöffel Olivenöl
  • 125 ml Weisswein
  • 125 ml Gemüsebrühe
  • Pfeffer und Salz
Kalbfleischröllchen, Involtini alla milanese
Zubereitung

Die Karotte und den Sellerie schälen und jeweils die Häfte kleinhacken, die andere Hälfte in grobe Würfel schneiden. 2 Pilze kleinhacken, die restlichen Pilze vierteln. Die getrockneten Tomaten kleinwiegen. Das Ganze in eine Schüssel geben, die Olivenpaste unterrühren. Nach Bedarf salzen und pfeffern, mit Vorsicht, denn der Parmaschinken, als auch die getrockneten Tomaten geben noch Salz ab. Ist die Farce zu trocken, etwas Olivenöl hineinträufeln.

Die Gemüsefarce auf die Kalbsschnitzel aufstreichen, jeweils 2 Salbeiblätter auflegen. Die Schinkenscheibe darauflegen, andrücken und die Schnitzel aufrollen. Mit Zahnstochern feststecken, Küchengarn geht natürlich auch. Die Röllchen von aussen salzen und pfeffern. Das Olivenöl im Topf erhitzen, die Involtini anbraten mit dem Weisswein ablöschen . Die restlichen Karotten, den Sellerie und die Pilze zugeben und bei kleiner Hitze ca. 20 Minuten schmoren . Bei Bedarf Gemüsebrühe zugeben. Die klassische Beilage dazu Polentaschnitten.

CIMG1048

Auch die Bärenfamilie meint: mmmhh…. ein leckeres Abendessen

Gargantua
Meidet Tütensuppen und Dosenchampignons. Ansonsten ist (fast) jeder Fisch willkommen, wenn er sich in der Pfanne ordentlich benimmt.
Print Friendly, PDF & Email

Ein Kommentar zu “Kalbfleischröllchen mit Schinken, und Gemüsefüllung, Involtini alla milanese

  1. Hier noch ein ganz ähnliches Rezept auch serh zu empfehlen:
    Kalbsröllchen mit Salbei
    Für 4 Personen

    4 dünne Kalbsschnitzel – 2 Salsiccia – 50 g durchwachsener Speck in dünnen Streifen – 1 Bund Petersilie – 10 frische Salbeiblätter – 2 EL frisch geriebener Parmesan – 2 Eigelb – 50 g Butter – 1/8 Liter Weißwein – 1/8 Liter Kalbsfond – 2 Knoblauchzehen – etwas Mehl – Salz – Pfeffer – 4 Zahnstocher
    https://weine-toskana.de/rezepte/
    Schnitzel sehr dünn klopfen. Salsiccia enthäuten, die Fülle zerkleinern und in eine Schüssel geben. Den Knoblauch durchpressen, Petersilie fein hacken. Alles zum Brät geben, 2 EL Parmesan und 2 Eigelb hinzufügen. Gründlich mischen, aus der Mühle pfeffern.
    Paste gleichmäßig auf die Schnitzel streichen, aufrollen. Mit jeweils 1 Salbeiblatt belegen, mit Speckstreifen umwickeln und mit Zahnstochern feststecken.
    Grüßle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kalbfleischröllchen mit Schinken, und Gemüsefüllung, Involtini alla milanese

Gargantua 15:21