Rollschinkli auf Meerrettichwirz, oder auf Bundesdeutsch Wacholderschinken auf Meerrettichwirsing

Also es ist jetzt nicht so, dass ich auf dieser Schweizerparodie herumreite, die übrigens die Schweizer ihren Gästen oder auch „Gastarbeitern aus dem großen Kanton“ richtig übelnehmen. Mit den Gastarbeitern aus dem großen Kanton sind wir Bundesdeutsche gemeint. Es ist einfach ein Rezept mit Wirsing von der Internet-Rezept-Seite der Migros-Lebensmittelkette, und hieß so. Die Seite: www.saison.ch, eine sehr schöne Seite mit vielen Rezeptideen. Für manche Anwendungen muss man sich registrieren, aber ich meine, die normale Rezeptdatenbank ist frei zugänglich. Rollschinkli habe ich nicht bekommen, aber das ist, hoffe ich, nichts anderes als leicht geräucherter, gekochter Schinken. Ich habe Wacholderschinken genommen, ein gekochter Schinken, geräuchert und mit etwas Wacholder-Geschmack.


Zutaten pro Person
  • 4 mittelgrosse Wirsingblätter
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Prise Muskat
  • 1/2 Teelöffel gemahlenen Koriandersamen
  • 30 ml Hühnerbrühe
  • 80 g Wacholderschinken am Stück, oder auch anderer gekochter Schinken
  • 2 Esslöffel Creme fraiche
  • 2 Teelöffel Meerrettich
  • Pfeffer und Salz

Zubereitung

Die Wirsingblätter waschen, abschütteln und die Rippen herausschneiden. Die Wirsingblätter in cm-breite Stücke schneiden. Knoblauch schälen und fein schneiden. Das Olivenöl im Topf erhitzen, Knoblauch zugeben, mit dem Wirsing auffüllen und kurz anbraten. Beim Zubereiten des Wirsings erinnerte ich mich an Meret Bissegger und ihren Rat, Doldenblütensamen zum Kochen mit Kohl zu verwenden. Ich habe einen halben Teelöffel gemahlenen Koriandersamen zugegeben. Mit der Hühnerbrühe auffüllen, die Scheibe Wacholderschinken auflegen und beides zusammen ein paar Minuten ziehen lassen. Den Wacholderschinken aus dem Topf nehmen und im Backofen bei 50°C warm halten. Die Crème fraîche unter den Wirsing rühren und kurz aufkochen. Den Meerrettich unterrühren und nicht weiter erhitzen,  anschließend servieren. Dazu gab es Kartoffelchips. Die mache ich eigentlich oft als Kartoffel-Beilage , ausgenommen es gibt Kartoffelpüree. Dieses Essen ist rasch zubereitet und deshalb ein ein würdiger, winterlicher Beitrag für Cucina rapida.

Cucina rapida - schnelle Küche für Genießer. Ein Blog-Event von mankannsessen.de

Gargantua
Meidet Tütensuppen und Dosenchampignons. Ansonsten ist (fast) jeder Fisch willkommen, wenn er sich in der Pfanne ordentlich benimmt.
Print Friendly

3 Kommentare zu “Rollschinkli auf Meerrettichwirz, oder auf Bundesdeutsch Wacholderschinken auf Meerrettichwirsing

  1. Ich bin ja kein Wirsing-Fan, aber diese Zubereitung mit Knoblauch, Koriander, Meerrettich und Creme fraiche würde ich glatt mal ausprobieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rollschinkli auf Meerrettichwirz, oder auf Bundesdeutsch Wacholderschinken auf Meerrettichwirsing

Gargantua 18:20