Gefüllte Calamari sizilianische Art

Gleich vorneweg: Wenn ich das noch einmal koche, dann verwende ich Oregano oder Petersilie anstatt der Minze. die war mir nämlich zu dominant. Ansonsten ist das ein verhältnismäßig simples und auf jeden Fall leckeres Rezept.

Zutaten (für 2. ziemlich satt)
  • 500 g Calamari, gefroren
  • 1 dicke Scheibe Weißbrot vom Vortag
  • 4 eingelegte Sardellenfilets
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 Zweige frische Minze (oder besser Oregano, nach meinem Geschmack)
  • 1/2 Bio-Zitrone
  • 2 EL Pinienkerne
  • 1 Ei (vorzugsweise Größe M)
  • 2 EL frisch geriebener Pecorino
  • Salz, Pfeffer, eine Prise Zimt
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 1 Zwiebel
  • 4 EL Olivenöl
  • 400 g gehackte Tomaten aus der Dose
  • 1/8 l trockener Weißwein
  • 1 EL Kapern
  • 1 EL grüne Oliven
  • 1 Prise Zucker

Zubereitung

Calamari auftauen lassen. Brot in lauwarmem Wasser einweichen. Sardellenfilets klein schneiden, Knobi schälen und fein hacken, Kräuter waschen und ebenfalls fein hacken.

Calamari evtl. ausnehmen, Schild rausholen (man muss reinfassen und fühlen, ob da noch was Hartes ist). Köpfe abtrennen, nur die Tentakel (Augen und Beißwerkzeuge sorgfältig entfernen) kleinschneiden.

Brot ausdrücken und zerrupfen. Mit gehackten Tentakeln, Sardellen, Knobi, Kräutern, abgeriebener Schale der halben Zitrone, Pinienkernen, Peccorino, Ei, Salz, Pfeffer und Zimt verrühren. Tintenfischtuben nochmal ausspülen und mit der Farce füllen, die Öffnungen mit einem Zahnstocher verschließen (im Originalrezept soll man sie optional mit Küchengarn zunähen – na, das wäre ja eine Pfrickelei! Nein danke!).

Sellerie waschen und putzen, eventuell Fäden abziehen und in dünne Scheiben schneiden (den Sellerie, nicht die Fäden). Zwiebel abziehen und fein würfeln.

Öl in einem Topf erhitzen. Calamari darin rundherum kräftig anbraten, dann Sellerie und Zwiebeln dazugeben und mitbraten. Mit Weißwein ablöschen, Dosentomaten dazugeben. Oliven hacken, mit den Kapern unter die Soße mischen und alles ca. 45 Minuten schmoren lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Dazu schönes italienisches Weißbrot essen und einen leckeren Weißwein trinken … !

Hat die „Lotta“ erfunden. Kocht täglich. Steht vor allem auf asiatische Küche und Hausmannskost. Mag keine Tiefkühlprodukte und keine Bandnudeln. Isst alles außer …
Print Friendly, PDF & Email

0 Kommentare zu “Gefüllte Calamari sizilianische Art

  1. Hm, ich weiß nicht … ich habe ein ähnliches Rezept mit Oregano, das schmeckt mir einfach besser. Ich finde den Minzgeschmack irgendwie zu „scharf“ an dem Ganzen. Aber das ist halt auch Geschmackssache. Majoran ist sicher auch nicht verkehrt, in der maltesischen Küche und auch in Griechenland wird das ja oft verwendet (anstatt Oregano), das gibt noch einmal einen leicht abgewandelten Geschmack. Wie auch immer, an sich ist es lecker. 🙂

  2. Sieht lecker aus und klingt lecker. Ich kann`s mir gut vorstellen. 🙂 Oregano statt der Minze würde ich wohl auch bevorzugen. Majoran, hm… ja, wäre Zumindest einen Versuch wert.

  3. Das Rezept, oder halt eben Deine Beschreibung, machen Super-Appetit auf Tintenfisch. Ich stelle mir in diesem Moment den Geschmack im Mund vor und schmecke ihn beinahe. Genuss mit Imagination.

    Ich dachte, Majoran sei sog. wilder Oregano, und denke noch immer, die beiden roechen und schmeckten fast gleich. Laut Wikipedia wird der Oregano in vielen Sprachen als „wilder Majoran“ bezeichnet. Dies sei botanisch nicht ganz korrekt, denn obwohl Oregano und Majoran eng miteinander verwandt seien, koenne ersterer nicht als Wildform des zweiten identifiziert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefüllte Calamari sizilianische Art

Martina 15:33