Gebratener Spargel mit Koriandermayonnaise

Es fällt mir nicht schwer, früh aufzustehen. Um 7 Uhr ist der Tag am schönsten, wohl dem, der dann schon wach ist, fertig mit frühstücken, frisch und motiviert. Abends lasse ich dann stark nach. Lanz kocht? Ich schnarche.

Der Fernsehgatte schläft gerne eine halbe Stunde länger. Und ist dafür auch länger wach. Und berichtete von einem Rezept bei Lanzens Runde, das hoch gelobt wurde, von Lafer gekocht, frittierter Spargel und eine Mayo mit Koriander.

Ich diäte derweil immer noch eisern. Hab ja schließlich auch lange genug gebraucht, mir die Pfunde anzufressen. Und will sie mir wieder so weit runterschaffen, dass eine ausufernde Völlerei mir ein Lächeln bringt und keinen zusätzlichen Zentimeter Hüftspeck. Once I had a dream …

Spargel schmeckt auch gut aus der Pfanne, in etwas Öl gebraten. Und in Kombination mit der Mayonnaise von Laber, pardon, Lafer ist das außerordentlich lecker. Noch etwas Weißbrot dazu, und man lächelt auch ohne Völlerei.

Zutaten für 2 Personen
  • 1 kg Spargel
  • 2 TL Olivenöl
  • 2 TL Butter
  • Salz
  • Puderzucker
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 TL Senf
  • 2 Eigelb
  • 100 ml Öl (meines war Distelöl)
  • Saft und Zesten einer halben Limette
  • Salz, Pfeffer
  • 1 frische rote Chili, fein gewürfelt
  • 1/2 Knoblauchzehe, sehr fein gehackt
  • 1 EL Ingwer, sehr fein gehackt
  • 1-2 EL Sojasoße
  • 1 EL Austernsoße
  • 1 EL gehackter frischer Koriander

Zubereitung

Senf und Eigelb verrühren. Mit dem Pürierstab oder im Mixer durch langsames Zugeben des Öls eine Mayonnaise rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, die restlichen Zutaten unterrühren und kühl stellen.

Spargel schälen und schräg in ca 5 cm lange Stücke schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und Spargel hineingeben. Salzen und mit ca. 1 TL Puderzucker bestäuben. Unter wenden anbraten, Deckel auflegen, immer wieder wenden und bis zum gewünschten Garpunkt braten. Am Schluß Butter und in feine Ringe geschnittene Frühlingszwiebeln unterrühren.

Hat die „Lotta“ erfunden. Kocht täglich. Steht vor allem auf asiatische Küche und Hausmannskost. Mag keine Tiefkühlprodukte und keine Bandnudeln. Isst alles außer …
Print Friendly, PDF & Email

0 Kommentare zu “Gebratener Spargel mit Koriandermayonnaise

  1. Klingt sehr gut, die Mayo, und gebratenen Spargel will ich auch mal versuchen, kenne das bis anhin nur mit dem grünen, nicht aber dem weissen, richtigen Spargel.
    Ich wünsche Dir weiter viel Erfolg und Durchhaltewillen beim Abspecken. Das weniger Essen wurde bei mir selbstverständlich, ich muss keine Kalorien mehr abwiegen und notieren, nehme trotzdem langsam weiter ab, nach bisher gut 13 kg seit Anfang Jahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gebratener Spargel mit Koriandermayonnaise

Martina 19:29