Zwei satt für weniger als 5 €

Schwarzwurzel-Tarte mit Feta

Schwarzwurzel-Tarte mit Feta

Eine solche Herausforderung geht natürlich nicht mit einem Fleischgericht, nicht mal, wenn auf Billigfleisch ausweicht. Mache ich aber nicht. Ich bleibe bei vegetarisch. Für vegan hätte ich auf den Blätterteig verzichten müssen. Eine Freundin hatte Bedenken, für sich und ihre Familie, umzusteigen auf vegetarische/vegane Ernährung. Sie dachte das wird aber teurer. Mitnichten war es der Fall. Schliesslich kosten Gemüse, in welcher Variation auch immer, nicht 40 €, pro Kilo, wie ein Filetsteak, und auch nicht 10 €, wie ein Schnitzel.

Meine erstaunliche Rechnung am Schluss. Schauen sie sie an!!

 

Zutaten
  • 500 g Schwarzwurzeln
  • 2 Esslöffel Zitronensaft
  • 1 Packung Blätterteig
  • einige Zweige Thymian
  • 125 Quark
  • 125 ml Saure Sahne
  • 1 Prise Muskat
  • 10 ml Milch
  • 1 Teelöffel Puderzucker
  • 30 g Feta
  • Pfeffer und Salz

Zubereitung

Zitronensaft mit Wasser in eine Schale geben. Schwarzwurzeln in warmen Wasser, und unter Wasser schälen(danke Martina-Lotta für den Tip). Schwarzwurzeln sofort in das Zitronenwasser legen, sonst werden sie schnell unansehnlich. Grössere Schwarzwurzeln halbieren, oder auch vierteln, und ca. 15-20 Minuten in gesalzenem, leicht siedendem Wasser garen. Quark mit der sauren Sahne verrühren, pfeffern und salzen, leicht mit Muskat abschmecken. Bei Bedarf mit etwas Milch verdünnen. Backofen auf 180°C vorheizen. Blätterteig, ich hatte eine 275 g Packung, teilen, und an den Rändern aufklappen. Die Quark-Sahne auf dem Teig verteilen. Die Schwarzwurzeln zu passenden Stiften schneiden auf den Blätterteigboden geben und  etwas Puderzucker darüber sieben. Im Ofen ca. 30 Minuten backen. Auf die leicht abgekühlte Schwarzwurzel-Tarte, Feta und die Thymianblättchen verteilen. Nach einer Idee von Saisonküche, einer Schweizer Kochzeitschrift.

 

  • 500 g Schwarzwurzeln 1,29 €
  • 275 g Blätterteig 0,89 €
  • 125 g Quark 0,25 €
  • 100 ml Saure Sahne 0,22 €
  • 30 g Feta 0,35 €
  • einige Blätter Thymian 0,05 €
  • Zitronensaft 0,10 €
  • Salz und Pfeffer 0,07 €
  • 1 Prise Muskat 0,03 €
  • 1 Teelöffel Puderzucker 0,05 €
  • Milch 10 ml 0,01 €
  • macht zusammen 3,31 €

Blogevent Satte ZWEI für weniger als 5

Gargantua
Meidet Tütensuppen und Dosenchampignons. Ansonsten ist (fast) jeder Fisch willkommen, wenn er sich in der Pfanne ordentlich benimmt.
Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zwei satt für weniger als 5 €

Gargantua 14:23