Griechisches Fischfilet

Griechisches FischfiletSchnelle Küche war heute gefragt und Fisch sollte es geben.  Da dachte ich mir, dass dieses Rezept, das schon eine ganze Weile auf meiner „Demnächst ausprobieren“-Liste steht, genau richtig wäre. Da im Supermarkt gerade Rotbarschfilet im Angebot war, habe ich das anstelle des Kabeljaus genommen. Der Einkauf war das langwierigste an der ganzen Sache. Die Zubereitung geht dann ganz schnell.

Als erstes die Kartoffeln aufsetzen, denn die brauchen am längsten. Und dann kann man mit dem Fisch loslegen. Der Fisch bleibt durch das Garen in der Joghurtsoße wunderbar saftig. Die Soße selbst ist sehr lecker, eigentlich hätte mir die zu den Kartoffeln fast schon gereicht. 😉

Zutaten
  • 400 g Kabeljaufilet (oder Rotbarschfilet)
  • 1/2  Zitrone
  • Salz
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 4 EL Tomatenmark
  • 1 EL Thymian
  • 300 g Joghurt
  • 1 Prise Zucker
  • Pfeffer
  • 4 EL Sahne oder Milch
  • 2 TL Stärke
  • etwas Petersilie oder Schnittlauch

Weiterlesen

EM-Küche 12. Spieltag: Abschied für Griechenland

Die Griechen sind bereits ausgeschieden. Es gibt also keinen Grund deren Spiel anzuschauen – Russland gegen Schweden verspricht da erheblich mehr Spannung. Aber dafür gab es heute zum Abschied ein griechisches Rezept: Pastitio, einen deftigen Nudelauflauf mit Hackfleisch, Bechamel und Käse. Das Rezept macht nicht allzu viel Arbeit aber es braucht seine Zeit. 40 bis 50 Minuten ist es im Ofen. Was eine praktische Zeit ist. Man schiebt es zu Beginn einer Halbzeit in den Ofen und in der Halbzeitpause ist das Essen fertig.

Weiterlesen

Griechenland : Spanien – Pastitio (Nudelauflauf) : Salat aus Blumenkohlblättern

Letzter Spieltag in der Vorrunde. Für die Griechen ist die EM damit vorbei. Schade, denn da gibt es schon so manches leckere Rezept. Eines davon will ich heute kochen: einen Nudelauflauf.

Die Spanier können es dagegen locker angehen lassen. Sie sind bereits für die nächste Runde qualifiziert. Daher gibt es auch nur leichte Kost: ein ganz einfacher und schnell zubereiteter Salat. Na ja, einfach zumindest dann, wenn man einen Blumenkohl mit Blättern bekommt. Bisher habe ich Blumenkohlblätter immer weggeschmissen. Auf die Idee daraus einen Salat zu machen, bin ich nicht gekommen.

Weiterlesen

Griechenland : Russland – Stifado : Soljanka

Alternatives EM-LogoKalimera!

Soljanka ist ein kräftiger würziger Eintopf und bestens geeignet um Fleischreste zu verwerten. Und auch auf griechischer Seite tritt ein Eintopf an: Stifado. Den kann man mit den verschiedensten Fleischsorten zubereiten. Rind-, Lamm- und Kalbfleisch passen ebenso wie Kaninchen. Diese Variante ist mit Rind.

Weiterlesen

Griechenland : Schweden – Moussaka : Köttbullar

Alternatives EM-LogoKalimera!

Beim ersten Spiel möchte man ja meistens nicht allzu viel riskieren. Bewährtes ist angesagt, um nicht gleich zu Beginn auf die Nase zu fallen. Das gilt vermutlich auch für den amtierenden Europameister. Der daher mit einem Klassiker antritt: Moussaka – allerdings etwas abgewandelt. Die Schweden werden natürlich dagegen halten… mit dem deftigen Nationalgericht Köttbullar. Die Moussaka ist jedenfalls recht gut für ein Fussballspiel geeignet: Vor Anpfiff die Auberginen salzen. In der Halbzeit die Moussaka zusammenbauen und in den Ofen schieben, und nach dem Schlusspfiff ist das Essen fertig (selbst wenn noch etwas nachgespielt wurde.

Weiterlesen

Paprika-Zucchini-Gemüse auf griechische Art

Paprika-Zucchini-GemüseEigentlich sollte es heute Gulaschsuppe geben – nach den diversen asiatischen Gerichten der letzten Tage stand mir der Sinn nach deftiger Hausmannskost. Aber dann kam eine Einladung dazwischen… mit gemeinsamen Kochen. Was sich allerdings als etwas schwierig entpuppte, denn der Einladende ist Vegetarier. Und der Satz „ich hab allerdings nicht viel da“ (was sich auf Kochzutaten bezog) machte die Sache nicht gerade einfacher. Nach kurzer Prüfung der jeweiligen Vorräte kamen dann immerhin eine Aubergine, eine Zucchini, einige Paprikaschoten, Zwiebeln, Knoblauch und diverse Kräuter und Gewürze zusammen. Und nach kurzem Suchen fand ich dann dieses griechische Rezept. Es ist recht lecker und ein ziemlicher Sattmacher – kein Wunder bei der Menge an Butter und Olivenöl! Als Beilage gab es Reis… und wir hätten locker noch einen dritten Esser satt bekommen.

Zutaten
  • 2 rote oder gelbe Paprikaschoten
  • 2 – 3 Zucchini
  • 3 Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen oder mehr; je nach Belieben
  • 1 TL Tomatenmark
  • 1/2 TL gemahlene Chilischoten
  • etwas Thymian
  • 80 ml Olivenöl
  • 1 Stück Butter
  • 1 EL Zucker
  • Salz

Weiterlesen

Moussaka fettarm

Dass man Auberginen auch ganz ohne Fett anbraten kann, hätte ich früher nicht für möglich gehalten. Ein Rezept aus der Brigitte-Diät, das ich vor Jahren einmal nachgekocht hatte, enthielt aber genau das: Ohne Fett in einer beschichteten Pfanne angebratene Auberginenscheiben. Die werden erstaunlich gut.

Mein Moussaka diesmal war die Aldi-Variante: Die dort angebotenen Auberginen haben mich überhaupt erst darauf gebracht, Moussaka zu kochen und anstatt Lammhack habe ich eine 400 g-Packung Lamm-Steaks aus der Tiefkühltruhe gekauft und selbst (mühsam) durch den Fleischwolf gedreht. Das Fleisch ist leicht marmoriert und deswegen ganz wunderbar geeignet. Ajvar, wie im Rezept vorgesehen, hab ich völlig vergessen, aber das macht nix. Und selbst kalt am nächsten Tag haben die Reste des Auflaufs sehr gut geschmeckt, obwohl kaltes Lammfleisch ja geschmacklich immer etwas kritisch ist.

Viel Aufwand macht das Rezept. Die Vorbereitungen dauern eine Stunde, in den Backofen darf das Ganze dann auch nochmal eine Stunde, schnell gemacht ist das also nicht. Aber es lohnt sich.

Zutaten für 4 Portionen
  • 500 Gramm Lammhack
  • 2 gross. Auberginen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 8 Tomaten (oder 1 Dose gehackte Tomaten)
  • 2 Essl. Ajvar
  • Salz, Pfeffer, Zucker, Thymian
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Bund Petersilie
  • 4 Essl. Butter
  • 4 Essl. Mehl
  • 600 ml Milch
  • 100 Gramm Parmesan
  • 2 Eier
  • Zitronensaft
  • 2 Essl. Olivenöl für die Auflaufform

Weiterlesen

 neuere Beiträge 1 2 3 ältere Beiträge

Moussaka fettarm

Martina 17:34