Thai-Putenbrust mit grünem Spargel (statt grünen Bohnen)

Thai-Putenbrust mit grünem SpargelNicht nur, dass das Bild von diesem Rezept ausgesprochen lecker aussah, auch die Idee mit dem grünen Spargel hat mir gefallen – Spargel statt Bohnen werde ich wohl noch öfters probieren. Auf jeden Fall Grund genug das mal nachzukochen. Allerdings mit ein paar kleinen Änderungen. Zunächst mal wurde aus dem Hähnchen eine Pute, bzw. aus der Hähnchenbrust eine Putenbrust – die hatte ich nämlich noch da und außerdem zum Einkaufen keine Lust. Die Minze habe ich aus dem Originalrezept weggelassen, da ich mir sicher war, dass sie mir nicht gefallen hätte. Dann noch ein paar weitere kleinere Änderungen… und das Ergebnis war wirklich gut – genau so wie ich es mir vorgestellt hatte. Ach ja, wenn die Spargelzeit wieder vorbei ist, kann man das ganze auch mit grünen Bohnen machen. Die waren wohl auch im Ursprungsrezept drin.

Zutaten
  • 400 g Putenbrust
  • 2 TL Speisestärke
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 300 g frischer grüner Spargel
  • 2 frische rote Chilischoten
  • 2 TL Thai-Basilikum
  • 2 EL Fischsauce
  • 3 EL Austernsauce
  • Saft von 2 Limetten
  • 1 EL brauner Zucker
  • 4 EL Erdnussöl
Kokos-Limonen-Reis
  • 1 Tasse Basmati-Reis
  • 200 ml dünne Kokosmilch
  • 4 Kaffir-Limonenblätter

Weiterlesen

Thailändischer gebratener Reis – Fried Rice

Ein superschnelles Essen aus der thailändischen/laotischen Küche – zumindest wenn der Reis schon fertig ist. Natürlich kann man auch anderes Gemüse reintun, z.B. ein paar grüne Bohnen oder etwas Paprika. Das Ganze ist auf jeden Fall auch ein prima Resteverwertungsrezept.

Zutaten
  • 250 g gekochter Jasminreis
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100 g Erbsen
  • 100 g Karotten
  • 2 EL Öl
  • 2 EL Austernsoße
  • 3 EL Sojasoße
  • 1/2 Bund Thai-Basilikum

Weiterlesen

Sticky Rice (Klebreis) aus der Mikrowelle

Ja, man kann Klebreis auch in der Mikrowelle zubereiten. Aber ich muss zugeben, dass diese Garmethode nicht so gut ist wie die traditionelle Art der Zubereitung. Wenn man jedoch keinen Bambuskorb oder ähnliches Gerät zum Dampfgaren hat, ist dies eine ganz brauchbare Alternative. Weiterlesen

Sticky Rice (Klebreis) zubereiten

Klebreis

Bei manchen asiatischen Rezepten steht als Beilagenempfehlung „Sticky Rice“ also Klebreis. Diesen zuzubereiten ist nicht ganz so einfach wie „normaler“ Reis. Zum einen muss der Reis längere Zeit einweichen und außerdem wird er über Dampf gegart – traditionell in einem Bambuskorb über einem Topf mit kochendem Wasser.

Beim Kauf muss man unbedingt darauf achten, dass man auch wirklich Klebreis bekommt. Beim Asiaten gibt es diesen Reis immer. Man erkennt ihn an dem Zusatz „Glutinous“ auf der Verpackung.

Zubereitung

Reis waschen, bis das Wasser klar ist. Anschließend den Reis in Wasser für mindestens 4 Stunden einweichen – besser noch über Nacht. Reis in ein Bambuskörbchen geben und über abdecken. Den Korb auf einen passenden Topf setzen (dieser sollte ca. 2 Liter Wasser enthalten) und das Wasser zu Kochen bringen. 20 Minuten im Dampf garen lassen. Reis wenden und für weitere 5 Minuten dampfgaren. Bereits gekochter Klebreis läßt sich problemlos über Dampf aufwärmen – er braucht dann nur 5 Minuten im Dampf.

Weiterlesen

Chiang May Spicy – der thailändische Blitz

Ein schnelles Rezept aus der thailändischen Küche und es ist wirklich ganz einfach und schnell gemacht. Am längsten dauert übrigens das Kochen des Reis. Mit der Currypaste sollte man ggf. etwas vorsichtig sein, wenn man scharf nicht gewöhnt ist. Dann fängt man am besten mit einem Teelöffel Currypaste an und  gibt später nochmal etwas mehr dazu. Auch der Koriander ist in dieser Menge nicht unbedingt jedermanns Sache. Ich mag diesen seifigen Ton nur in kleiner Menge. Alternativ kann man die Korianderstängel fein gehackt verwenden. Die sind etwas milder im Geschmack und haben nicht diesen „Seifenton“. Oder man nimmt glatte Petersilie.

Zutaten
  • 100 g thailändischer Reis
  • Salz
  • 4 EL neutrales Öl (z.B. Erdnussöl)
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 EL rote Curry-Paste
  • 200 g Hackfleisch, gemischt
  • 5 mittelgroße Tomaten oder eine Dose (400 g) gehackte Tomaten und eine frische zum Dekorieren
  • 1 TL Zucker
  • 2 EL Fischsoße
  • 1/2 Bund frischer Koriander

Weiterlesen

FSFL: Mehl – das Geheimnis guter Backwaren

Ob ein Gebäck gelingt und schmeckt – wie z.B. das leckere – hängt nicht zuletzt auch von der Qualität des verwendeten Mehls ab. Wer hier zu sehr spart, spart am falschen Ende! Ich habe schon oft billiges Mehl nach dem Öffnen der Packung und dem ersten Geruchstest weggeworfen; was nicht geht, geht nicht!

Weiterlesen

Basilikum-Risotto mit Lachs

Hier nochmal ein Risotto-Rezept mit Lachs. Das Risotto braucht halt seine Zeit, aber ansonsten ist ein unkompliziertes Rezept… und natürlich ein leckeres.

Lachs auf Tomaten-Basilikum-Risotto

Zutaten
  • 200 g Tomaten
  • 2 Schalotten
  • 1 – 2 Knoblauchzehen
  • 1 kleine Chilischote
  • 2 EL Butter
  • 3 EL Olivenöl
  • 200 g Risotto-Reis
  • 2 EL Tomatenmark
  • 500 ml Brühe
  • 50 ml süße Sahne
  • 25 g geriebenen Parmesan
  • Salz, Pfeffer
  • 300 g Lachsfilet
  • Saft einer Zitrone
  • 1 Bund Basilikum

Weiterlesen

Gebratener Reis

Zutaten
  • 1 Karotte
  • 1/2 rote Paprikaschote
  • 3-4 getrocknete Shitake-Pilze, 30 Min. eingeweicht
  • 1 Chicoree
  • 1 kleines Hühnerbrustfilet
  • 1/2 Bund Lauchzwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Ei
  • 1 handvoll Koriandergrün
  • 7 cm Salatgurke
  • 1/4 l gekochter Duftreis
  • 2 EL dunkle/süße Sojasoße
  • 3 EL Fischsoße
  • 2 EL Öl

Weiterlesen

Lachs mit Zitronen-Risotto

Zutaten
Lachs mit Zitronen-Risotto
  • 375 g Lachsfilet (ohne Haut)
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 375 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Öl
  • 125 g Risottoreis
  • 75 ml Weißwein
  • 25 g Parmesan, gerieben
  • 1 EL Butter
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 unbehandelte Zitronen (Saft einer Zitrone und 1/4 des Zitronenabriebs)
    die zweite in Scheiben geschnitten
  • etwas Koriandergrün
  • Salz, Pfeffer

Weiterlesen

Duftreis

Zutaten
  • 500 g Jasminreis

Schwierigkeitsgrad: Einfach
Portionen: 3
Vorbereitungszeit: 20 (Minuten)
Kochzeit: 20 (Minuten) Weiterlesen

 neuere Beiträge 1 2 3 4 5 6 7 ältere Beiträge

Duftreis

Martina 14:05